HOME

"NSR - Nitro Stunt Racing": Fünf Euro pro Strecke

Grafisch recht nett anzusehender Fun-Racer, in dem der Spieler mit einer Kreuzung aus F1-Auto und F16-Kampfjet über gerade einmal drei Rennstrecken rast und auch vor Loopings und Flugeinlagen nicht zurückschreckt.

Dass Rennspiele von unabhängigen Entwicklern durchaus ihren Reiz haben können, hat "Trackmania" bereits bewiesen. Einen ähnlichen Weg schlägt auch das französische Entwickler-Team Seed Game ein. Das Ergebnis - "Nitro Stunt Racing Phase 1" - kann sich durchaus sehen lassen. Und auch der Preis ist heiß: Gerade einmal 15 Euro kostet das PC-Game. Allerdings sollten nur Gamer zugreifen, die einen schnellen Rechner besitzen. Denn der Hardwarehunger dieses kleinen Stücks Software ist groß!

Spaßig sind die Autos, wobei diese Bezeichnung im Grunde genommen gar nicht angebracht ist. Denn bei den als "F-Jets" bezeichneten Gefährten handelt es sich um eine Mischung aus Formel-1-Karren, Dragstern und raketenbetriebenen Kampfflugzeugen. Insgesamt vier solcher Gefährte, mit Bezeichnungen wie "Primal", "Photon" und "Air-XS" stehen zur Auswahl. Alle Boliden weisen ein unterschiedliches Fahrverhalten auf, die Leistung und das Handling in der Luft sind ebenfalls verschieden. Handling in der Luft? Ja, denn der Raketenantrieb schraubt nicht nur den Drehzahlmesser nach oben. Auch die eine oder andere Flugeinlage ist drin. Zündet der PC-Spieler den "Jet-Motor" nach einem Sprung, gleitet das Fahrzeug durch die Lüfte.

Das Einsatzgebiet der Fahrzeuge umfasst nur drei Kurse, die allerdings auch spiegelverkehrt befahren werden können. Jede Strecke steht unter einem bestimmten Motto. "Aerobatik" steht, wie es das Kunstwort bereits verrät, für in der Luft durchgeführte Stunts. Wer es ein wenig bodenständiger will, darf sich auf die "Super Cross"-Rennen freuen, in denen es besonders auf die Driftfähigkeiten ankommt. Die dritte Kategorie - "Sprung" - ist wiederum ideal geeignet, um seine Triebwerke durchzupusten ...

NSR - Nitro Stunt Racing

Hersteller/Vertrieb

Seed Game/Frogster Interactive

Genre

Rennspiel

Plattform

PC

Preis

ca. 15 Euro

Altersfreigabe

o.A.

Angesichts des extrem günstigen Preises geht die Streckenanzahl gerade noch in Ordnung. Größer ist die Auswahl der Spielmodi, die unter anderem "Arcade", "Duell" und "Meisterschaft" umfasst. Drei Schwierigkeitsgrade sorgen dafür, dass sowohl Neulinge als auch Profis in den Rennen gegen 15 KI-Kameraden auf ihre Kosten kommen. Seine Ergebnisse vergleicht der Spieler in einer Online-Rangliste.

Artur Hoffmann/Teleschau / TELESCHAU
Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(