"Top Spin 3" Vorteil "Top Spin 3"


"Top Spin 3" ist das beste, weil realistischste, aber eben auch das anspruchsvollste Tennisspiel auf dem Markt.

Gut zwei Jahre ist es her, dass Teil zwei erschien, schon damals auch für die Xbox 360. Diesmal nun dürfen auch PlayStation3-Besitzer zum Schläger greifen, um das derzeit wahrscheinlich beste Tennisspiel auf dem Markt beherrschen zu lernen. Denn: Die Steuerung hakt zwar keineswegs, ist aber durchaus fordernd.

Es dauert eine ganze Weile, bis klar wird, wann die rechten Zeitpunkte sind, um die Schlagbewegung zu beginnen und zu beenden. Cracks verzichten ja gerne mal aufs lästige Training. Hier jedoch ist es allemal ratsam, erklärt es doch akribisch den Weg hin zu einem perfekten Aufschlag, Grundlinienschlag, Volley oder Return. Und überall gilt: Auf das Timing kommt es an. Früh kann der Schlag vorbereitet werden. Slice, Top-Spin, gerader Schlag, Lob, Stopp - alles ist möglich, doch das Gelingen hängt neben dem richtigen Zeitpunkt vor allem von der Position des Spielers ab. Wer sich falsch stellt, muss damit rechnen, dass sein vermeintlicher Angriffsschlag eher dem Amateur-Federball gleicht.

Aber, die gute Nachricht: "Top Spin 3" lässt sich lernen. Und wenn es in Fleisch und Blut übergegangen ist, wird es zum derzeit realistischsten Tennisspiel auf dem Markt. Langzeitmotivation entsteht vor allem durch den intelligent gestalteten Karrieremodus, der vom Vorstadtspieler hin zum Tennis-Profi führt. Lästige Trainingseinheiten gibt es hier nicht. Stattdessen müssen unterschiedliche Aufgaben gelöst, zahlreiche Herausforderungen bestanden werden, die zusätzliche Punkte für die Verbesserung der eigenen Fähigkeiten bringen. Dass der Sportler nach eigenem Geschmack gestaltet werden kann, versteht sich von selbst: Sogar die Art und die Häufigkeit des Stöhnens lassen sich bestimmen.

Wer keine Lust auf langwierige Karrieren hat, steigt sofort mit einem der vielen prominenten Spieler ein und versucht sich in einzelnen Turnieren, zum Beispiel bei Roland Garros in Paris, in Hamburg, München oder Barcelona. Neben Stars aus der Gegenwart (Federer, Haas, Sharapova u.a.) finden sich auch einige Legenden im Angebot, darunter Boris Becker und Björn Borg. Sie alle sind mit unterschiedlichen, aber höchst realistischen Fähigkeiten ausgestattet. Ein Netzangriff mit Borg ist folglich weniger ratsam.

Top Spin 3

Hersteller/Vertrieb

2K Sports/Take 2 Interactive

Genre

Sport

Plattform

Nintendo DS, PS3, Wii, Xbox 360

Preis

ca. 60 Euro

Altersfreigabe

o. A.

Unterstützt wird der anspruchsvolle Spielspaß auf der PS3 und der Xbox 360 von einer mehr als soliden Grafik, einer eingängigen Menüführung und vor allem von einem authentischen Sound. Ein Vergnügen also für all jene, die dem Sport tatsächlich etwas abgewinnen können und sich selbst einen Hang zum Perfektionismus zuschreiben. Arcade ist weit, sehr weit. Gott sei Dank.

Christopher Zallmann/Teleschau TELESCHAU

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker