"Turtle Odyssey 2" Schildkröte auf großer Tour


Realore kann es nicht lassen. "Turtle Odyssey 2" setzt einen der beliebtesten Jump&Run-Erfolge fort. Einmal mehr behauptet sich die kleine Schildkröte Ozzy rennend und springend in einer bunten Unterwasserwelt voller Gefahren und schillernder Reichtümer.

Jump&Run-Spiele scheint es nur noch in den einschlägigen Online-Portalen zu geben: Im Fachhandel hat man sie schon lange nicht mehr gesichtet. Das ist schade, denn kaum ein Genre sorgt so gründlich für Hektik an der Maus, Kribbeln in der Magengrube und Adrenalin in den Adern.

"Turtle Odyssey 2" ist die Fortsetzung eines Realore-Klassikers, der bereits seit einigen Jahren die Massen begeistert. Die kleine Schildkröte Ozzy ist der Star des bunten Spiels, das von der Farbenprächtigkeit und den liebevoll umgesetzten Zeichnungen her immer wieder an den Kinofilm "Findet Nemo" erinnert. Laufend und springend ackert sich Ozzy durch zahlreiche Levels hindurch, um gegen finstere Feinde zu kämpfen und unterwegs jede Menge Edelsteine und wertvolle Münzen einzusacken.

Im neuen Spiel, das sich optisch um einiges weiterentwickelt hat, zappelt sich Ozzy durch insgesamt 50 Levels, die in sechs unterschiedlichen Welten stattfinden. Jede Welt weist ihre ganz eigene Grafik auf, sodass die Kulissen im Verlauf des Spiels immer wieder einmal ausgetauscht werden.

Klunker bunkern

Sobald ein neuer Level beginnt, läuft Ozzy von links nach rechts durch den um zahlreiche Bildschirmseiten scrollenden Parcours. Dabei springt er von Plattform zu Plattform, fällt todesmutig in klaffende Abgründe hinein und erklimmt höchste Höhen. Ziel ist es zunächst, zahllose Münzen einzusammeln, die überall herumliegen und die bei Aufnahme eine Menge Punkte spendieren. Wichtiger noch sind rote Edelsteine. Erst wenn alle Klunker innerhalb eines Levels gefunden werden, wird der Ausgang in den nachfolgenden Level geöffnet.

Von Level zu Level nimmt der Schwierigkeitsgrad stetig zu. Dann machen schleimige Schnecken und fliegende Fische Ozzy das Leben schwer und zapfen ihm bei jeder Berührung wertvolle Energie ab. Zum Glück kann der Schildkröterich seine Gegner leicht ausschalten, indem er ihnen auf den Kopf springt. Nach und nach kommen auch immer mehr Extras zum Einsatz, die auch Ozzy helfen. Dazu gehören als Kickgeschosse zu nutzende Kokosnüsse, fliegende Plattformen und Trampoline, die Ozzy hoch in die Luft springen lassen.

Turtle Odyssey 2

System

ab Windows 98

Autor

Realore

Sprache

Englisch

Preis

19,95 Dollar

Größe

ca. 14,9 MB

Gelungen sind die versteckten Extraräume, die nur schwer zu finden sind, dafür aber besonders tolle Goodies spendieren. Gut ist auch das Glücksrad, das nach jedem bestandenen Level gedreht wird, und dann noch eine kleine Überraschung spendiert. So lassen sich auch die sechs Bonuslevels öffnen, die mit zum Spiel dazu gehören. Die Demoversion lässt sich eine volle Stunde lang ohne Einschränkungen ausprobieren.

Download beim Hersteller: en.realore.com/turtleodyssey2

Carsten Scheibe

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker