HOME

Update für Android Wear: Google rüstet sich gegen die Apple Watch

Kurz vor dem Start der Apple Watch aktualisiert Google sein mobiles Betriebssystem Android Wear. So gibt es nun eine neue Gestensteuerung, außerdem kann man Smileys verschicken.

Die LG Watch Urbane bekommt als eines der ersten Geräte das neue Android Wear.

Die LG Watch Urbane bekommt als eines der ersten Geräte das neue Android Wear.

Kurz vor dem Auslieferungsstart der Apple Watch frischt Google die Bedienung von Computeruhren mit seinem Betriebssystem Android Wear auf. Neu ist unter anderem eine Gestensteuerung, bei der man mit einer Drehung des Handgelenks Anzeige-Seiten umblättern kann. Zudem gehen die Uhren nun ins Wlan. Außerdem kann man nun Smileys und andere Emojis mit dem Finger auf dem Display der Uhren malen, und sie werden von der Software erkannt. Google hatte Android Wear im vergangenen Jahr vorgestellt. Bisher gibt es sieben Uhren unter anderem von LG, Samsung und Motorola.

Die erste Computeruhr von Apple wird vom kommenden Freitag an ausgeliefert. Marktforscher trauen dem iPhone-Konzern zu, die bisherigen Verkaufszahlen anderer Hersteller schnell zu übertreffen. Zugleich war das erste Kontingent der Apple-Uhr schnell ausverkauft und aktuelle Bestellungen sollen erst im Juni erfüllt werden. In dieser Startphase wird man auch keine Apple Watch direkt in einem Laden kaufen können, sondern nur über den Online Store von Apple.

cf/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel