VG-Wort Pixel

Apple-Chip wird in den USA hergestellt Samsung produziert Apples A5-Chip


Apple wird seinen A5-Chip künftig in den USA produzieren lassen. Konkurrent Samsung soll den Chip bereits in Texas herstellen.

Apple wird seinen A5-Chip künftig in den USA produzieren lassen. Konkurrent Samsung soll den Chip bereits in Texas herstellen.

Laut der Nachrichtenagentur "Reuters" arbeiten die beiden Konzerne, die eigentlich für ihre angespannte Beziehung zu einander bekannt sind, bei den künftigen Apple-Prozessoren zusammen.

In letzter Zeit begegneten sich Apple und Samsung vor allem in den Gerichtssälen dieser Welt, da Apple dem südkoreanischen Konzern vorwirft, das iPhone und iPad mit seinem Galaxy-Smartphone- und Tablet-Angebot zu kopieren.

Anscheinend konnten die beiden Gerätehersteller ihre Differenzen zumindest bei der Hardwareproduktion überwinden. Der A5-Prozessor wird in Samsungs Fabrik in Austin, Texas hergestellt und soll im iPhone 4S und iPad 2 zum Einsatz kommen.

Reuters zufolge ist die betreffende Produktionsstätte von Samsung so groß wie neun Fußballplätze und wird ebenfalls zur Produktion von NAND-Flash-Chips genutzt.

Weder Apple noch Samsung haben sich bisher zu den Medienberichten geäußert. Allerdings haben die beiden Konzerne in der Vergangenheit bereits beim A4-Chip zusammengearbeitet.

Unklar ist allerdings noch, ob Samsung auch den A6-Prozessor für Apple herstellen wird. Im August hieß es, dass der Chiphersteller Taiwan Semiconductor Manufacturing Co (TSMC) mit der Test-Produktion des A6-Chips begonnen hat.

TechRadar Tech Radar

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker