HOME

BATTLEMAIL JOUST! 1.01: Ritterturnier per E-Mail

Programm: BattleMail Joust! 1.01

System: Windows 95/98/ME/NT/2000

Autor: Battlemail Games Software

Preis/Sprache: Freeware/Englisch

Dateigröße: 5,9 MB

Nach Vorgängern wie »BattleMail Kungfu« geht es auch im aktuellen Spiel »BattleMail Joust!« wieder einmal darum, einem Kontrahenten per E-Mail die Birne weichzuhauen. Doch im neuen Spiel muss sich der kampfeslustige Anwender nicht länger mit fernöstlichen Schlagtechniken auseinandersetzen. Er wird stattdessen in die Vergangenheit gebeamt und darf bei einem echten Ritterturnier teilnehmen.

Erst die (Konfigurations)-Arbeit, dann das Spiel

Bevor die Schlacht beginnt, muss der Spieler erst noch seine Outlook-Daten in das Konfigurationsfenster eingeben. Das Programm muss schließlich wissen, wie es E-Mails aus dem Rechner verschicken und neu eingegangene Mails abrufen kann. Außerdem müssen die E-Mail-Adressen der Kampfgefährten in eine kleine Datenbank eingegeben werden. Anschließend ist es möglich, einen Gegner auszusuchen und ihn zu einem neuen Kampf einzuladen. Im Zeltbereich des Turniers lässt sich die eigene Ausrüstung noch rasch verbessern - genug virtuellen Zaster vorausgesetzt. Dann kann der Turnierteilnehmer in ein besseres Pferd investieren und besseres Equipment anschaffen. Gutes Geld lässt sich aber erst nach einem erfolgreichen Turnierverlauf verdienen.

Ein Turnier geht immer über vier Runden, bei denen die Ritter mit gesenkter Lanze aufeinander zurasen und versuchen, sich gegenseitig aus dem Sattel zu heben. Es gilt, für jede Runde bereits im Vorfeld festzulegen, wohin das Abwehrschild gehoben und wohin die Lanze gestochen wird. Per Mail werden die Daten dann mit dem Gegner ausgetauscht. Liegen beide Kampfstrategien vor, wird der Kampf in bester Trickfilmgrafik ausgetragen: Jetzt darf nur noch zugeschaut werden. Revanche gefällig?

Carsten Scheibe

Themen in diesem Artikel