HOME

Neues Amazon-Tablet für 199 Dollar: Das Amazon-Tablet Kindle Fire kommt

Nach Monaten an Spekulationen ist es ab heute offiziell. Amazon hat sein erstes Tablet, das Kindle Fire, in New York angekündigt und betritt damit den heiß umkämpften Tablet-Markt.

Nach Monaten an Spekulationen ist es ab heute offiziell. Amazon hat sein erstes Tablet, das Kindle Fire, in New York angekündigt und betritt damit den heiß umkämpften Tablet-Markt.

Mit dem erfolgreichen E-Reader Kindle konnte sich Amazon als Gerätehersteller bereits etablieren. Nun soll mit dem 7 Zoll großen Tablet den Konkurrenten das Fürchten gelehrt werden. Das Amazon Kindle Fire wird mit einer angepassten und auf Amazon zugeschnittenen Android-Version ausgestattet sein und sich mittels der Tablet-optimierten Shopping-App ausgezeichnet fürs Online-Einkaufen eignen. Das Kauferlebnis soll sogar noch einfacher als auf der Webseite werden. Weitere verfügbare Apps sind Pandora, Twitter, Facebook und Netflix. Bereits im März dieses Jahres eröffnete Amazon seinen eigenen Android-Appstore und legte dadurch die Basis für das kommende Tablet.

Beim Bildschirm handelt es sich um ein IPS-Display (In-Plane-Switching) aus Gorilla-Glas, der Prozessor ist zweikernig und das Tablet wiegt circa 414 Gramm. Über die Suchleiste der Benutzeroberfläche kann das komplette Tablet sowie das Internet und der Amazon-Online-Store durchsucht werden. Multitasking, also das gleichzeitige Ausführen mehrerer Programme wird ebenso möglich sein, wie das Surfen mit einem neu entwickelten Browser. Der sogenannte Silk-Browser nutzt die Cloud von Amazon um die Internetgeschwindigkeit zu erhöhen.

Amazon hat mit dem Tablet eine klare Richtung eingeschlagen und verzichtet auf einige Ausstattungsmerkmale, die bei anderen Android-Tablets mittlerweile üblich sind. So hat das Fire weder eine Kamera, noch ein Mikrofon und bietet auch kein 3G (dafür aber eine WLAN-Verbindung). Für alle die sich für das neue Tablet entscheiden, bietet Amazon außerdem 30 Tage Zugang zu Amazon Prime zum Ausprobieren.

Der Verzicht auf einige Tablet-Elemente ermöglicht es Amazon, sein Fire-Tablet für nur 199 Dollar anbieten zu können.

Amazon verspricht darüber hinaus, dass Besitzer des Kindle-Fire-Tablets Zugang zu 100.000 Filmen und TV-Shows, 17 Millionen Songs, dem hauseigenen Android-Appstore und Kindle-Büchern erhalten. Über eventuell knappen Speicherplatz auf dem Tablet braucht man sich keine Sorgen machen, da alles über die Amazon-Cloud zugänglich sein wird.

Amazon-CEO Jeff Bezos betrachtet das als die Schlüsselfunktion des Amazon Kindle Fire und sagt: "Wir verstehen das Kindle Fire nicht als Tablet, sondern als Service." Bezos glaubt außerdem an den langfristigen Erfolg des Tablets, denn obwohl dem Kindle zu Beginn ein Misserfolg prophezeit wurde, gehört er mittlerweile zur Basisausstattung eines jeden Pendlers. Amazon kündigte heute außerdem eine Touchscreen-Variante seines E-Book-Readers an.

Ein offizielles Erscheinungsdatum für das Tablet Amazon Kindle Fire gibt es noch nicht, aber es wird bereits über Januar 2012 gemunkelt. Wir sind gespannt.

TechRadar / Tech Radar