HOME

Amazon zeigt sechs Geräte

Der neue Kindle-Garten

Amazon hat sechs neue Kindle-Geräte vorgestellt. Der neue E-Book-Reader Voyage löst den Paperwhite ab, vier neue Kindle Fire sollen dem iPad Paroli bieten. Wir sagen, was die Geräte können.

Von Christoph Fröhlich

Quartalszahlen

Amazon wächst kräftig, macht aber kaum Gewinn

Amazon-Kunden, die den E-Book-Reader "Kindle" nutzen, erhalten zur Einführung der künstlichen Währung ein Guthaben von 500 "Coins"

"Coins"

Amazon führt virtuelle Währung in Deutschland ein

Eigener TV-Sender geplant

Amazon entwickelt Settop-Box für Fernseher

Nachfolger des Nexus 7

Tablet-Winzling soll im Sommer kommen

Von Christoph Fröhlich

Tolino Shine im Test

Anti-Kindle, made in Germany

Von Christoph Fröhlich

Kindle Fire 8.9 startet in Deutschland

Amazons billiger iPad-Herausforderer

iPad Mini bis Nexus 10

Die besten Tablets fürs Weihnachtsfest

Von Christoph Fröhlich

iPad Mini vs. Kindle Fire HD vs. Nexus 7

Welches Tablet überlebt das Mixerduell?

Pressestimmen zum iPad Mini

"Die Leute lieben diese Dinger"

274 Millionen Dollar Verlust

Amazon in tiefroten Zahlen

Vor der Apple-Präsentation

Kleineres iPad mit Spannung erwartet

Markteinführung

Das neue iPad mini könnte Markt bestimmen

Amazons Kindle Fire HD

Feuer für die Deutschen

Amazons Kindle Fire HD

Feuer frei im Tablet-Krieg

Neue Tablet-Modelle

Amazon bringt Kindle Fire erstmals nach Deutschland

Handy-Entwicklungen

Motorola und Nokia zeigen große Smartphones

Nokia und Motorola zeigen neue Smartphones

Große Bildschirme liegen im Trend

Codename "Buffy"

Facebook entwickelt eigenes Smartphone

Analyst rechnet mit neuen Tablets von Amazon

9-Zoll-Version des Kindle Fire könnte Mitte 2012 erscheinen

Onlinehandel

Amazon warnt vor Verlust zu Jahresbeginn

iPhone-Nachfrage ist gewaltig

Apple erzielt Milliardengewinn

Kindle Fire ermöglicht nun Browsen im Vollbildschirm

Amazon verbessert erneut sein Kindle Fire

CES 2012 - MeMo 370T und MeMo 171

Asus stellt Kindle-Fire-Herausforderer vor

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.