HOME

PROGRAMMHINWEIS: Frisch gezapft

Programm: Die Schultheiss-Kneipe Version 1.0

System: Windows 95/98/ME/NT/2000

Autor: Berliner Schultheiss-Brauerei

Preis/Sprache: Freeware/Deutsch

Dateigröße: 642 kb

Die Berliner Schultheiss-Brauerei lädt alle Bierfreunde zum fröhlichen Ausschank ein. Im kostenlosen Werbespiel »Die Schultheiss-Kneipe« darf jeder Anwender unter Beweis stellen, dass er ein guter Wirt ist. Alle Gäste müssen mit einem Glas herbem Gerstensaft versorgt werden, bevor sie die Theke erreichen.

Die Spielidee, die hinter der virtuellen Kneipe steht, hat einen langen Bart, so alt ist sie. Trotzdem stehen die »Beertender«-Klone bei den Anwendern noch immer hoch im Kurs. Zu viel Spaß macht es, sich in dem stressigen Spiel als Mann am Zapfhahn zu betätigen und die Gäste mit dem gelben Gebräu abzufüllen.

Spiel kommt ohne Installation aus

Das in Flash programmierte Spiel muss nicht installiert werden, sondern lässt sich direkt starten. Im kleinen Bildschirm ist rechts eine Theke zu sehen, von der aus vier lange Tischreihen abzweigen. Die Gäste nähern sich von links und wandern durstig auf die Theke zu. Das sieht der menschenscheue Wirt gar nicht so gerne. Er wandert zwischen den Tischreihen hin und her. Mit der Leertaste schickt er einen Krug Bier auf die Reise. Die Gäste greifen sich den Krug, setzen ihn an die durstige Kehle und weichen beim Trinken wieder um einige Schritte zurück.

Zerbrochene Gläser sind tödlich

Ziel ist es im Spiel, alle Gäste wieder aus der Schänke zu vertreiben. Zu diesem Zweck müssen die durstigen Kunden ständig mit Bier versorgt werden, damit sie weiter zurückweichen. Allerdings: Schickt der Spieler ein Glas zu viel über die Tische, zerschellt es an der Wand. In diesem Fall ist eines von drei Leben des Wirtes verloren. Das gilt auch für den Fall, dass er ein leeres Glas fallen lässt, das der Kunde über den Biertisch zum Tresen zurückgeschickt hat. Mit steigender Levelzahl strömen immer mehr Gäste in den Schankbereich der Kneipe. Auf Dauer ist es demnach auch nicht möglich, das Spiel zu meistern. Die Wirte mit dem höchsten Punktestand können ihren Score ins Internet stellen.

Carsten Scheibe

Themen in diesem Artikel