HOME

PROGRAMMHINWEIS: Mach' mal Pause

Programm: PC-Pause akut

System: Windows 95/98/ME/NT

Autor: PrimaCom

Preis/Sprache: Freeware/deutsch

Dateigröße: je 300 kb

Müde am PC? Brennen die Augen schon? Der kostenlose Bildschirmschoner »Augenpflege« zeigt in bester Flash-Trickfilmgrafik einen bebrillten Glatzkopf, der vor dem Monitor ausharrt, obwohl ihm seine schmerzenden Augen längst klar mitteilen, dass eine Pause dringend angeraten wäre. Doch was ist zu tun, wenn die Arbeit nun einmal geschafft werden muss, brennende Augen hin oder her? Der Schoner zeigt Lösungswege auf und lässt die Trickfilmfigur verschiedene Entspannungsübungen vorturnen. Da der Schoner eh nur in den Arbeitspausen aufpoppt, mag dies eine Einladung dazu sein, die einfachen Übungen einfach mitzumachen.

Das gilt auch für den zweiten Schoner, »Armtrainer« genannt. Er macht darauf aufmerksam, dass die eigenen Arme nicht aus Gummi bestehen und am PC-Arbeitsplatz hohen Belastungen ausgesetzt sind. Doch zum Glück muss sich der Zuschauer des Flash-Moduls nicht allein an den Schmerzen der Trickfilmfigur weiden. Das anschließend vermittelte 5-Punkte-Programm zeigt auf, wie Sie Armen, Schultern und Händen etwas Entspannung gönnen.

Vorbeugen ist besser als anschließend zum Arzt zu rennen. Ganz in diesem Sinne lehrt die »Haltungsschule«, wie der Arbeitsplatz so eingerichtet werden sollte, damit es gar nicht erst zur Nackensteife oder zu vibrierenden Sehnen im Handgelenk kommt. Schließlich ist Ergonomie das A und O am PC-Arbeitsplatz. Auch wenn die Schoner das Problem eher spielerisch angehen, so ist die Initiative doch zu begrüßen. Es gibt leider viel zu wenig Pausenprogramme für den PC, die dazu auffordern, ein paar Entspannungsübungen zu machen.

Carsten Scheibe

Themen in diesem Artikel