HOME

Fake-Werbung zu iOS7: Dieses Versprechen ist nicht wasserdicht

Ein böser Scherz. Im Netz kursiert ein gefälschtes Werbeplakat, das verspricht: Updaten Sie Ihr iPhone mit iOS7 und es wird wasserdicht. Erste Nutzer sollen schon ihr teures Smartphone zerstört haben.

Das neue Apple-Betriebssystem iOS7 mag ja einige Neuerungen bringen. So revolutionär ist es dann aber doch nicht. Eine gefälschte Werbeanzeige, die derzeit im Netz kursiert, behauptet: Update auf iOS7 und dein iPhone wird wasserdicht. Die Werbung erklärt, im Notfall schalte ein schlauer Knopf die Energieversorgung des Smartphones ab, sodass Schäden an der Elektronik vermieden würden.

Das ist natürlich kompletter Unsinn, wie wohl auch die meisten iPhone-Besitzer unschwer erkennen dürften. Viele Nutzer machen sich aber einen Spaß daraus, die Werbebotschaft auf sozialen Netzwerken weiterzuverbreiten und zum Ausprobieren des vermeintlichen Features aufzurufen.

Wie der Telegraph berichtet, seien daraufhin vermutlich einige Nutzer tatsächlich auf den Scherz hereingefallen und hätten ihr iPhone im Wasser zerstört.

Das Scherzplakat soll seinen Ursprung im berüchtigten Forum 4Chan haben, in dem schon häufiger ähnliche Fakes entstanden sind. Also bitte nicht den Bunsenbrenner herausholen, wenn es demnächst irgendwo heißt, das iPhone könne per Update hitzeunempfindlich gemacht werden!

bak
Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.