HOME

Nintendo Switch: Mit dieser revolutionären Konsole will Nintendo das Comeback schaffen

Lange haben die Fans gewartet, nun lässt Nintendo die Katze aus dem Sack: Der erste Trailer zur neuen Konsole Nintendo Switch ist da. Die lockt mit einem völlig neuartigem Konzept - und alten Bekannten.

Switch: Das ist Nintendos neue Super-Konsole

Super Mario, Donkey Kong, The Legend of Zelda: Die Firma Nintendo war mit ihren Kult-Videospielen jahrzehntelang fester Bestandteil in Millionen Kinderzimmern. Doch mehr als 125 Jahre nach der Gründung rutschte das Unternehmen in seine größte Krise: Die Wii U war ein Flop und sah keinen Stich gegen die Playstation 4 (Sony) und Xbox One (Microsoft). Mobile Daddelkonsolen wie der Nintendo 3DS werden allmählich von Smartphones und Tablets abgehängt.

Neue Konsole namens Nintendo Switch

Um das Ruder noch einmal herumzureißen, wie es Nintendo mit der Wii und ihrer revolutionären Bewegungssteuerung gelang, wagt sich Nintendo nun ein Stück weit aus der Deckung: Demnächst feiert Super Mario seine Premiere auf Apples iPhone. Und mit einer nagelneuen Konsole - sie heißt Nintendo Switch - greifen die Japaner nun wieder an.

Das Konzept ist in gewisser Weise revolutionär: Die Nintendo Switch ist halb Wii, halb Gameboy. Sie kann wie eine normale Konsole an den Fernseher angeschlossen werden, dann sitzt man mit dem Controller einfach bequem auf der Couch und zockt. Um unterwegs zu daddeln, muss man den Joy-Con-Controller einfach an den Bildschirm der Basisstation stecken, schon hat man ein Mini-Tablet mit Bedientasten. Wie das genau funktioniert, erklärt das oben eingebaute, knapp dreiminütige Werbevideo am besten.

Innovatives Konzept: So sieht die neue Nintendo Switch aus
Die eigentliche Konsole, die nur an den Fernseher angeschlossen werden muss

Die eigentliche Konsole, die nur an den Fernseher angeschlossen werden muss


Nintendo Switch mit Nvidia-Chip

In dem Spot der Nintendo Switch sind mehrere Spiele zu sehen, etwa Mario Kart, ein Super Mario in einer 3D-Welt und das neue "The Legend of Zelda". Zudem ist es möglich, mehrere Konsolen lokal miteinander zu koppeln, sodass man gegeneinander spielen kann - Nintendo legte schon immer Wert darauf, dass man mit Freunden gemeinsam an einem Ort spielen kann. Wie gut das funktioniert, wird sich zum Release zeigen.

Genaue Details zur Rechenpower und den technischen Daten hat das Unternehmen bislang nicht bekanntgegeben. Allerdings hat Nvidia bereits verraten, dass ein Grafikchip des Unternehmens verbaut ist. Und die Spiele befinden sich nicht auf einer Blu-ray, sondern auf einer Art Speicherkarte/Cartridge. Unklar ist derzeit noch, ob die Switch die ultrahohe Fernseher-Auflösung 4K unterstützt, Nintendo spricht nur von einem "HD-Bildschirm". Auch zum Preis gibt es bislang keine Angaben. Nur zum Release gibt Nintendo bekannt, dass die Switch im März 2017 auf den Markt kommt.

Mario und Link sind mit dabei

In der Branche scheint die Nintendo-Konsole gut anzukommen. So sagte Ubisoft-Chef Yves Guillemot per Pressemitteilung: "Mit den einzigartigen Kapazitäten und dem Design der Nintendo Switch könnte Nintendo die Art, wie wir Spiele spielen, revolutionieren. Die Nintendo Switch ist leicht zugänglich und nutzt außerdem die wachsenden Trends des Teilens eigener Erfahrungen sowie das Spielen an jedem beliebigen Ort zu jeder beliebigen Zeit." Welche Spiele Ubisoft zum Start-Lineup beisteuern wird,dazu hüllt sich der Konzern in Schweigen. Einzige Ausnahme ist der Tanztitel "Just Dance 2017".

Folgende Spiele sind in dem offiziellen Nintendo-Clip zu sehen, bis zum Start werden sicherlich noch weitere dazukommen:

  • Legend of Zelda: Breath of the Wild
  • The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition
  • NBA 2K17
  • Mario Kart 8
  • Splatoon
  • Ein bislang nicht angekündigtes "Super Mario"-Spiel
Themen in diesem Artikel