HOME

Aktie schießt nach oben: Netflix hat jetzt 87 Millionen Nutzer - und wächst unaufhörlich

Netflix hat neue Quartalszahlen bekanntgegeben und begeistert die Anleger. In den letzten drei Monaten gewann der Streaming-Anbieter knapp 3,5 Millionen Nutzer. Der Grund dafür sind Eigenproduktionen wie "Stranger Things".

Netflix-Chef Reed Hastings

Netflix-Chef Reed Hastings kann sich über neue Abonnenten freuen

Mit deutlich gestiegenen Nutzerzahlen hat Netflix seine Anleger begeistert. Der US-Streamingdienst gewann im dritten Quartal 3,57 Millionen neue Abonnenten hinzu und damit fast doppelt so viele wie in den drei Monaten zuvor, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Im nachbörslichen Handel an der Wall Street legte der Aktienkurs von Netflix daraufhin um fast 20 Prozent zu.

Zum Abschluss des dritten Quartals zählte der Streaminganbieter insgesamt knapp 87 Millionen Nutzer. Netflix wertet die deutlich gestiegenen Kundenzahl vor allem als Erfolg der Investitionen in Eigenproduktionen. Für die letzten drei Monate des Jahres rechnet das Unternehmen mit weiteren 5,2 Millionen neuen Abonnenten. Im zweiten Quartal waren lediglich 1,68 Millionen neue Kunden dazugekommen.

Der Umsatz von Netflix stieg im dritten Quartal um 32 Prozent auf 2,3 Milliarden Dollar (2,1 Milliarden Euro), wie das Unternehmen weiter mitteilte. Der Gewinn kletterte gar um 75 Prozent auf 52 Millionen Dollar. 

cf / DPA
Themen in diesem Artikel