HOME

Veröffentlichungstermin könnte aber auf CES verraten werden: Samsungs Google TV wird nicht auf der CES vorgestellt

Samsungs Yoon Boo-keun hat angekündigt, dass der südkoreanische Konzern sein kommendes Google-TV-Gerät nicht auf der CES 2012 präsentieren wird.

Samsungs Yoon Boo-keun hat angekündigt, dass der südkoreanische Konzern sein kommendes Google-TV-Gerät nicht auf der CES 2012 präsentieren wird.

Laut der englischsprachigen Zeitung "The Korea Times" wird das internetfähige TV-Gerät noch nicht zur CES 2012, die von 10. bis 13. Januar in Las Vegas stattfindet, vorgestellt werden. Samsung wird aber "wahrscheinlich" in der Lage sein, das Erscheinungsdatum des Google-TV-Fernsehgerätes im Januar eingrenzen zu können.

Boo-keun, Chef von Samsungs TV-Abteilung, sagte: "Das Produkt wird definitiv nächstes Jahr vorgestellt, aber nicht auf der CES im Januar. Wir werden aber wahrscheinlich in der Lage sein, in Las Vegas ein Markteinführungsdatum zu nennen."

Obwohl es bewundernswert ist, dass Samsung sich Zeit mit der Entwicklung von Produkten lässt und auch zugibt, "mehr Zeit für die Perfektion eines Produktes zu benötigen", läuft dem Konzern die Zeit davon. Denn um LG und Sony ranken sich ebenfalls die Gerüchte, an einem Google-TV-fähigen Fernseher zu arbeiten.

Da Samsung nun sein kommendes Google-TV-Gerät nicht auf der CES vorstellen wird, bleibt die Frage, was man sich von Samsung auf der Messe erwarten kann.

Ein 55 Zoll großer OLED-Fernseher ist ebenfalls auf dem Weg in unsere Wohnzimmer und sollte rechtzeitig zum Start der Olympischen Spiele in London 2012 auf dem Markt kommen. Mit 2012 hat man wahrscheinlich auch eine gute Vorstellung vom Preis des Samsung-TV-Gerätes.

TechRadar / Tech Radar
Themen in diesem Artikel