VG-Wort Pixel

"Message Yourself" Neue Whatsapp-Funktion erlaubt Nachrichten an sich selbst zu schicken

Whatsapp-Chatverlauf
Mit der Funktion "Message Yourself" soll das bald möglich sein Nachrichten an sich selbst zu senden (Symbolbild)
© Karl-Josef Hildenbrand / DPA
Einkaufslisten, Gedankenblitze und kurze Erinnerungen – dank einer neuen Whatsapp-Funktion wird es bald möglich sein, Nachrichten an sich selbst zu schicken. In Zukunft finden Nutzer ihren Kontakt ganz oben in der App.

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RTL.de.

Notizen, Einkaufslisten, Erinnerungen, Termine – wie praktisch wäre es, wenn man sich diese Dinge ganz einfach per WhatsApp selbst schicken könnte? Oder vielleicht einfach mal eine wichtige Sprachnachricht zuerst an sich selbst schicken könnte, um sie vor dem Absenden nochmal anhören zu können? Dank der Funktion "Message Yourself" soll das bald möglich sein. Wir erklären, wie es funktioniert.

Bei WhatsApp ganz einfach mit sich selbst chatten

Für alle, die sich gerade wundern: Es war auch bisher möglich, sich selbst Nachrichten bei WhatsApp zu schicken. Allerdings mussten Nutzer hier über den separaten Link wa.me gehen. Das soll in Zukunft überflüssig sein, wie unter anderem "Tech Crunch" ankündigte.

In Zukunft sehen WhatsApp-Nutzer ihren Kontakt ganz oben in der Kontaktliste der App, wenn sie einen neuen Chat starten. Klicken Sie hierauf, können Sie sich ganz einfach selbst Nachrichten schicken.

Mit der neuen Funktion zieht WhatsApp gegenüber der Konkurrenz nach, denn bei Slack, Signal & Co. war es schon länger möglich, mit sich selbst zu chatten. "Message Yourself" soll in den kommenden Wochen für alle Android- und iPhone-Nutzer ausgerollt werden. Die Funktion wurde zunächst mit einigen Beta-Testern getestet.

RTL.de/akr

Mehr zum Thema

Newsticker