HOME

Berichte über neues Feature: So soll das iPhone zum digitalen Autoschlüssel werden

Können iPhone-Nutzer Ihr Auto bald per App öffnen und starten? Scheinbar hat Apple das neue Feature nicht ganz freiwillig selbst angekündigt. So soll es funktionieren.

iphone Autoschlüssel

Möglicherweise können iPhone-Besitzer ihr Auto bald per Telefon öffnen und starten (Symbolbild)

Picture Alliance

Die Apple-App Wallet hat jeder iPhone-User standardmäßig vorinstalliert auf seinem Telefon. Bislang konnten dort unter anderem Kreditkarten, Bordkarten, Tickets oder auch Studierendenausweise verwaltet und genutzt werden. Künftig kann Wallet wohl auch Autos öffnen und starten – mithilfe digitaler Autoschlüssel, die in der App hinterlegt werden.

Wie das funktioniert, hat Apple offenbar bereits selbst in den aktualisierten Datenschutzbestimmungen der App verraten. Ein Leser des Portals "iPhone-Ticker.de" entdeckte den Passus, das Portal veröffentlichte ihn: Besitzer eines kompatiblen Fahrzeugs melden sich demnach bei einer App des Autoherstellers an oder geben einen Code in Wallet ein, um das Auto mit dem iPhone zu koppeln. So wird der Anspruch als Halter geltend gemacht. Die digitalen Autoschlüssel können anschließend über iMessage sogar mit Dritten geteilt werden. Die Kommunikation mit dem Pkw erfolgt wahrscheinlich über den Nahfeld-Datenübertagungsstandard NFC. Daten über die Autonutzung will Apple selbst nicht sammeln, verspricht der Konzern demnach, weist aber darauf hin, dass dies je nach Vereinbarung seitens der Autohersteller geschehen könne. 

Die Corona-App startet in Deutschland

Apple könnte das Feature auf der WWDC 2020 vorstellen

Apple hat für Autohersteller zu diesem Zweck in iOS eine CarKey-Schnittstelle vorbereitet. Das ist schon länger bekannt. Bislang können aber nur die Besitzer kompatibler Autos ihre Fahrzeugschlüssel auf bestimmten Android-Geräten digital hinterlegen. Am 22. Juni findet Apples Entwicklerkonferenz WWDC 2020 statt. Möglicherweise wird das neue Wallet-Feature dort offiziell vorgestellt und mit dem nächsten iOS-Update ausgerollt.

Quellen: "Heise Online", "Iphone-Ticker.de", SWP

rös
Themen in diesem Artikel