HOME

Anzeige: Pfizer und Microsoft klagen gegen Viagra-Spammer

Ungewöhnliche Allianz gegen Medikamenten-Dealer im Internet: Pharmakonzern Pfizer und Softwareriese Microsoft haben zwei Firmen verklagt, die in Spammails billige Potenzpillen anbieten.

Der Pharmakonzern Pfizer und der Software-Konzern Microsoft haben gegen den Vertrieb von Billigvarianten der Potenzpille Viagra im Internet geklagt. Beide US-Unternehmen hätten getrennt Klage gegen die Betreiber von Internetseiten und Versender von Spam-Mails eingereicht, die illegale, billigere Viagra-Versionen zum Verkauf angeboten hätten.

Wie Pfizer und Microsoft mitteilten, sei vor Klage-Einreichung sieben Monate lang ermittelt worden, wer die Internetseiten betrieben und die Mails verschickt habe. Pfizer, das Viagra herstellt, habe nun CanadianPharmacy und E-Pharmacy Direct verklagt, Microsoft die Versender der unerwünschten Werbemails.

Reuters / Reuters
Themen in diesem Artikel