HOME

Auto für 100 Euro: Ebay-Verkauf gilt auch bei schlechtem Ergebnis

Ein Verkauf über das Internetauktionshaus Ebay ist auch dann gültig, wenn der Verkäufer mit dem erzielten Preis nicht einverstanden ist und die Ware unter Wert verkauft wird. Und das gilt sogar dann, wenn der Verkäufer die Auktion nicht selbst eingestellt hat.

Eine Versteigerung im Internet-Auktionshaus Ebay ist auch bei einem viel zu niedrigen Ergebnis gültig. Das Amtsgericht München sprach nach eigenen Angaben einem Käufer ein Auto für den Preis von 100 Euro zu, bei dem dieser den Zuschlag erhalten hatte. Es sei nicht zu beanstanden, wenn Gegenstände unter ihrem Wert verkauft würden.

Der Verkäufer wollte mindestens 2100 Euro für sein Auto. Er hatte es zunächst auch mit einem Mindestgebot in dieser Höhe bei Ebay eingestellt. Auf dieses Angebot meldete sich jedoch niemand. Kurz darauf erschien das Auto erneut im Internet-Auktionshaus, dieses Mal ohne Mindestgebot, der Käufer erhielt für 100 Euro den Zuschlag. Der Verkäufer behauptet, das zweite Angebot ohne Mindestpreis nie eingestellt zu haben und weigerte sich, das Auto herauszugeben.

Dennoch ist der Kaufvertrag gültig, unabhängig davon, ob der Verkäufer das Angebot nun selbst eingestellt hat oder nicht, wie das Gericht entschied. Der Verkäufer habe es versäumt, die Versteigerung rechtzeitig anzufechten. Deswegen gelte der Kauf. Um wirksam zu sein, hätte die Anfechtung nach Auskunft des Gerichts unverzüglich erfolgen müssen, nachdem der Verkäufer von der zweiten Auktion erfahren hatte. Das Urteil ist rechtskräftig (Aktenzeichen 223 C 30401/07).

AP / AP
Themen in diesem Artikel