HOME

Ebay: Unbekannter steckt hinter Baby-Auktion

Im Fall einer Baby-Versteigerung bei Ebay gibt es der Polizei zufolge eine "überraschende Wende". Nicht die Mutter sondern ein Unbekannter soll das vier Monate alte Kind zum Verkauf angeboten haben.

Im Fall einer 35-jährigen Mutter aus Hannover, die angeblich ihr vier Monate altes Baby im Internet-Auktionshaus ebay zum Verkauf angeboten hat, gibt es nach Polizeiangaben eine "überraschende Wende". Wie Polizeisprecher Lars Beringer am späten Samstagabend weiter sagte, hat sich nach jetzigem Kenntnisstand ein Unbekannter unter dem Namen der Frau bei ebay angemeldet und deren Tochter für 10 000 Euro inseriert.

Die Familie habe über die Medien im Urlaub von dem Inserat erfahren. Daraufhin meldete die Frau sich bei der Polizei in Hannover. Sie sagte den Beamten, bereits vor einiger Zeit sei eine ältere Tochter der Familie von einem Unbekannten bei ebay inseriert worden, berichtete Polizeisprecher Beringer. Die Familie kommt am Sonntag zurück nach Hannover. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ein Internet-Nutzer in Krefeld hatte die Annonce bemerkt und die Behörden verständigt. Darauf hin nahm die Polizei Ermittlungen gegen die 35-Jährige auf.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel