HOME

Studie aus New York: So erkennen Sie, ob Mann (oder Frau) bei Whatsapp lügt

"Ich bin todmüde" - ist das wahr oder hat die Freundin nur keine Lust, abends nochmal vor die Tür zu gehen? Eine Studie aus New York zeigt, wie unterschiedlich Männer und Frauen in Whatsapp texten und an welchen Wörtern man Lügen erkennen kann.

Woran erkennt man, ob die Ehefrau lügt, wenn man sie nicht sieht? Oder ob einem der neue Liebhaber anflunkert, wenn er wieder mal nur eine Whatsapp-Nachricht schickt? Das wollten Wissenschaftler der renommierten Cornell University im US-Bundesstaat New York herausfinden - dabei sind sie auf einige Unterschiede zwischen Männern und Frauen gestoßen.

Für die Studie untersuchten die Wissenschaftler 1703 Konversationen, 351 von ihnen enthielten mindestens eine Lüge. Dabei fiel den Forschern auf: Nachrichten mit sind im Schnitt länger (8,2 Wörter) als ehrliche Textnachrichten (7,4 Wörter). Spannender ist der Blick auf die Geschlechter: Bei Frauen liegt das Verhältnis bei 9,2 (Lüge) zu 8 Wörtern (Wahrheit). Je mehr Worte benötigt werden, desto höher ist also die Chance, dass geflunkert wird. Der Unterschied ist allerdings überschaubar, weshalb man genauer auf die Wortwahl achten sollte.

"Versuchen" ist ein Lügen-Indikator

Denn auch die Auswahl der Wörter unterscheidet sich: So benutzen Lügner doppelt so häufig unverbindliche Phrasen wie "einige", "sicherlich" und "versuchen".

Erneut gibt es Unterschiede zwischen den Geschlechtern: So nutzen Frauen bei Lügen viel häufiger Pronomen, die auf sich selbst bezogen sind, vor allem das Wort "ich". Beispiel: "Ich würde gerne mitkommen, bin aber todmüde", wenn man eigentlich nur keine Lust mehr hat, vor die Tür zu gehen. nutzen dagegen eher Wörter wie "mein" oder "mich". Beispiel: "Komme später, mein Auto ist nicht angesprungen."

+++ Hier finden Sie unseren ausführlichen Test zum iPhone X +++

Bei Männern sei es generell schwieriger. eine Lüge zu entlarven, schreiben die Wissenschaftler. Die Lügen unterscheiden sich kaum von den wahren Textnachrichten. Lediglich die Wörter "wahrscheinlich" und "sicherlich" tauchen in Lügen häufiger auf. Will sich Mann also auch auf Nachfragen nicht festlegen, sollten die Alarmglocken schrillen.

Männer sind nicht so leicht zu überführen

"Es zeigt sich, dass Frauen deutlich häufiger trügerische Worte verwenden als Männer", schreiben die Wissenschaftler. "Das legt den Schluss nahe, dass Männer nicht so einen großen Wortschatz zum Lügen verwenden wie Frauen. Will man also mit linguistischen Methoden die Lüge entlarven, sollte man die entsprechenden Wörter bei Frauen schwerer gewichten als bei Männern."

Die gesamte Studie wurde auf Englisch durchgeführt. Ob die Ergebnisse im Detail auch auf den deutschen Sprachraum übertragen werden können, ist nicht klar.

cf

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.