HOME

Smartphone-Apps Cloak und Split: Die asozialen Netzwerke

Keine Lust, zufällig der Exfreundin in die Arme zu laufen oder nervige Kollegen auf der Straße zu treffen? Zwei neue Apps versprechen, Sie davor zu bewahren. Eine nette Idee, die jedoch Tücken hat.

Von Timo Brücken

Es gibt Menschen, denen möchte man einfach nicht auf der Straße begegnen: Ex-Partnern zum Beispiel, unsympathischen Arbeitskollegen oder dem Nachbarn, der immer so viel redet. Trotzdem hat man viele dieser Leute in seiner Freundesliste bei Facebook oder folgt ihnen auf Twitter. Und genau da könnte die Lösung des Problems liegen, zumindest wenn man den Machern von zwei neuen Apps glaubt: Cloak und Split - Tarnen und Trennen - heißen sie und versprechen, ihre Nutzer vor ungewollten Begegnungen zu bewahren. Mit Hilfe von Daten aus den sozialen Netzwerken.

Dienste, die die Menschen eigentlich näher zueinander bringen sollen, werden hier für das genaue Gegenteil genutzt: Einzelgängertum und Einander-aus-dem-Weg-Gehen. Die Cloak-Entwickler nennen ihre App auch "asoziales Netzwerk". Wie auf einem Radarschirm soll sie den User warnen, wenn unliebsame Personen in der Nähe sind. Dafür besorgt sich Cloak die Information, wo eine Person beim Ortsdienst Foursquare "eingecheckt" und wo sie ihre Instagram-Fotos aufgenommen hat. Split greift zusätzlich noch auf Facebook und Twitter zu und wirbt mit lustigen Features wie Echtzeit-Alarm oder Fluchtrouten-Anzeige.

Leere Radarschirme

Theoretisch klingt das alles nach einer netten Idee, in der Raelität hat es jedoch seine Tücken: Damit Cloak und Split funktionieren, müssen die Personen, denen man aus dem Weg gehen möchte, ihre Standortdaten preisgegen. Foursquare basiert zwar genau darauf, ist in Deutschland jedoch nicht sehr verbreitet. Und den anderen Diensten verraten viele Nutzer ganz bewusst nicht, wo sie sich gerade aufhalten. Die Radarschirme werden also wohl oft leer bleiben, auch wenn jemand in der Nähe ist, den man nicht treffen will. Also: Lieber wachsam bleiben, statt aufs Smartphone zu starren.

Themen in diesem Artikel