WEBREPORTER Deutschland für Japaner


In Japan wird ein virtuelles Deutsches Haus errichtet. Es soll auf Japanisch Zugang zu »einem umfangreichen Themenspektrum rund um Deutschland« gewähren.

In Japan wird ein virtuelles Deutsches Haus errichtet. Wie die Organisatoren des von der Deutschen Botschaft in Tokio unterstützten Internet-Projekts mitteilten, sollen Japaner künftig auf der Internet-Seite www.doitsu.com Zugang zu einem umfangreichen Themenspektrum rund um Deutschland erhalten. Auf diese Weise wolle man die deutsche Präsenz in Japan um eine neue Dimension erweitern, hieß es.

Auf den »Stockwerken« dieses virtuellen Deutschen Hauses werden künftig ausschließlich in japanischer Sprache zahlreiche Angebote und Informationen unter anderem zu Reisen, Studienaufenthalten in Deutschland, deutschen Unternehmen sowie eine Sprachenschule, Einkaufsmöglichkeiten und Nachrichten zu finden sein, hieß es.

Ferner sollen auf der interaktiven Plattform Veranstaltungen und Diskussionsforen rund um Deutschland stattfinden. Die Organisatoren des neuen Internet-Projekts wollen zugleich in Deutschland ansässigen Unternehmen, Vereinen und Institutionen die Möglichkeit bieten, sich in Japan zu präsentieren. Das nicht kommerziell betriebene Internet-Projekt finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker