HOME

WEBREPORTER: Harry Potter jetzt mit offizieller Homepage

Nach einem Rechtsstreit über Internet-Adressen hat die Romanfigur Harry Potter jetzt eine offizielle englischsprachige Homepage, Angebote in verschiedenen anderen Sprachen werden bald folgen.

Nach einem Rechtsstreit über Internet-Adressen hat die Romanfigur Harry Potter jetzt eine offizielle englischsprachige Homepage, und eine deutsche soll nach Angaben von Warner Bros. bald folgen. Der Medienkonzern startete mit Harrypotter.com ein Online-Angebot mit Nachrichten und Bildern aus der Welt von Harry Potter für seine Muggel-Freunde. Zentraler Bestandteil sind Foren für Fans. In einer Presserklärung hieß es, ähnliche Websites seien für Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien und Japan geplant. Harry Potter sei ein weltweites Phänomen

Kurz vor Weihnachten hatte das Schiedsgericht der Vereinten Nationen (UNO) in Genf einem »Cybersquatter« (virtueller Hausbesetzer) die weitere Nutzung von insgesamt 107 Namens-Variationen zur Harry-Potter-Geschichte untersagt. Einen Großteil der Adressen hatte er am selben Tag reserviert, an dem Time Warner die Verfilmung der Abenteuer des kleinen Zauberlehrlings angekündigt hatte. Time Warner besitzt Rechte an dem Markennamen Harry Potter.

Der Film wird in Großbritannien gedreht und soll im November 2001 in die Kinos kommen. Die Bücher haben Kinder und Erwachsene in aller Welt begeistert und auch in Deutschland Millionenauflagen erreicht. Vom jüngsten Band wurde schon am Erscheinungstag über eine halbe Million Exemplare verkauft.