HOME

Kommunikation: Es muss nicht Whatsapp sein: Das sind fünf sichere Messenger-Alternativen

Messenger sind von unseren Smartphones nicht mehr wegzudenken, die Deutschen setzen auf Whatsapp. Dabei sind andere Alternativen viel sicherer.

Signal

Der Messenger Signal ist nicht nur für viele Kunden die Alternative zu Whatsapp – sondern auch für einen der Gründer. Jahre nachdem er mit dem Verkauf von Whatsapp Milliarden verdient hatte, verließ Brian Acton Facebook, vermutlich im Streit um die Sicherheit des Messengers. Danach steckte er Millionen in Signal. Dort wird Privatsphäre groß geschrieben: Der Betreiber kann die Chats nicht mitlesen, selbst die zur Suche nach anderen Nutzern hochgeladenen Telefon-Bücher werden vorher verschlüsselt und in einer für die Firma nicht verwertbaren Form („Hash“) miteinander verglichen. Die für Desktop, Android und iOS verfügbare App ist kostenlos.

Unsere Gesellschaft spricht mehr miteinander als je zuvor - und macht dabei immer weniger den Mund auf. Smartphone-Apps haben unsere Kommunikation revolutioniert. Vor allem Whatsapp steht bei den Deutschen hoch im Kurs. Doch immer mehr Menschen finden den zu Facebook gehörenden Messenger und den Datenhunger des Konzerns gruselig. In der Fotostrecke erfahren Sie, welche fünf Messenger Sie sich stattdessen anschauen sollten.


Themen in diesem Artikel