VG-Wort Pixel

Herzzerreißend Wie diese Lehrerin ihrer gemobbten Schülerin hilft, ist rührend

Dieses Foto, von sich und ihrer Schülerin, postete die brasilianische Lehrerin Ana Bárbara Ferreira auf ihrem Facebook-Account. Die Geschichte dahinter ist rührend. 
Dieses Foto, von sich und ihrer Schülerin, postete die brasilianische Lehrerin Ana Bárbara Ferreira auf ihrem Facebook-Account
© Ana Bárbara Ferreira / Facebook
Eine junge brasilianische Schülerin aus São Paulo wird von einem Mitschüler wegen ihrer Frisur gemobbt. Wie ihre Lehrerin daraufhin reagiert, ist so rührend, dass sie dafür jetzt in den sozialen Netzwerken gefeiert wird.

Sie sehen so niedlich aus. Aber lassen Sie sich davon nicht täuschen, denn sie können ganz schön unausstehlich sein: Kinder. Jeder Erwachsene weiß das aus eigener Erfahrung. Dazu muss man noch nicht einmal selbst welche haben, sondern sich einfach nur an seine eigene Kindheit erinnern.

Schon im Kindergarten fängt es an. Wenn das eine Kind dem anderen ein Bein stellt, es nicht mitspielen lässt oder sagt ’ich bin nicht mehr dein Freund’. In der Schule wird es nicht unbedingt besser. Schon ein komisches T-Shirt kann der Grund sein ausgelacht zu werden oder eine Frisur, die einem anderen Kind nicht gefällt.

Genau das ist einer jungen Schülerin aus São Paulo passiert. Das Mädchen hat gelockte dunkelbraune Haare, die sie zu zwei Zöpfen nach hinten gemacht hat. Einem Klassenkamerad gefiel das überhaupt nicht und sagte deshalb zu ihr, dass ihre Frisur hässlich sei. Daraufhin fing sie an zu weinen und ihre Lehrerin Ana Bárbara Ferreira musste sie trösten.

"Du bist so wunderschön – genauso schön wie du"

Ana sagte zu ihr, dass sie wunderschön sei und sie ignorieren solle, was ihr Mitschüler zu ihr gesagt hatte. Damit konnte sie ihre Schülerin halbwegs trösten. Doch die Geschichte lies Ana keine Ruhe. Als sie am nächsten Tag aufwachte, hatte sie die Geschichte noch immer nicht vergessen: ’Ich muss noch irgendwas tun’, sagte sie zu sich selbst.

Also entschloss sie sich genau die gleiche Frisur wie das Mädchen zu machen. Als Ana in die Schule kam und die Kleine sie entdeckte, rannte sie auf ihre Lehrerin zu und umarmte sie. "Du bist so wunderschön", sagte die junge Schülerin und Ana erwiderte: "Genauso schön wie du!"

Im Anschluss macht die beiden noch ein gemeinsames Selfie, das Ana in den sozialen Netzwerken auf Instagram und Facebook mit der dazugehörigen Geschichte teilte. Das Foto schlug daraufhin enorme Wellen: Es wurde über 30.000 Mal geteilt, hunderte Male kommentiert und über 147.000 Mal gelikt.

rpw

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker