VG-Wort Pixel

Apple-Gerüchte Schluss mit Roségold: Das iPhone 8 kommt in neuer Farbe

iOS11: Diese zehn coolen Features bekommt Ihr iPhone und iPad
1. Kamera
Dank einer neuen Komprimierung brauchen Bilder und Videos nur noch halb so viel Platz.
 
2. Neuer App Store
Der App Store wurde umgebaut. So gibt es jetzt einen eigenen Games-Bereich.
 
3. Live Photos
Neue Effekte für Live Photos – etwa Endloswiederholungen. Aufnahmen können jetzt vorwärts oder rückwärts laufen für den kreativen Effekt.
 
4. Siri
Der Sprachassistent Siri wird cleverer und hat eine neue Stimme. Außerdem kann er Sätze in andere Sprachen übersetzen.
 
5. Kontrollcenter 
Wlan aus, Bluetooth an: Das Kontrollzentrum kann man jetzt an die eigenen Vorlieben anpassen. Neue Steuerungen können hinzugefügt werden.
 
6. Datei-App
Alle Dateien sind jetzt übersichtlich in einer App gebündelt, etwa die zuletzt verwendeten Dokumente. Auch die, die bei Diensten wie Dropbox oder Google Drive gesichert sind.
 
7. Drag and Drop
Mit Split View ist Multitasking noch einfacher. Dateien können jetzt von einer App in die andere bewegt werden.
 
8. Sperrbildschirm
Um alle Benachrichtigungen zu sehen, muss man einfach im Sperrbildschirm nach oben wischen.
 
9. Apple Music
Man sieht, welche Songs und Playlists die Freunde hören.
 
10. Maps
Es gibt jetzt auch Indoor-Karten – finden Sie Ihren Weg in Flughäfen und Einkaufszentren auf der ganzen Welt.
Mehr
Das iPhone 8 dürfte für Apple das wichtigste Produkt der letzten Jahre sein. Gerüchten zufolge setzt der Konzern auf eine neue Farbpalette - das beliebte Roségold könnte sogar gestrichen werden.

Für Apple ist es das wichtigste Event seit Jahren: Im September wird der Konzern das iPhone der nächsten Generation vorstellen. Die Erwartungen sind hoch, schließlich handelt es sich dieses Jahr um das Jubiläums-iPhone zum zehnten Geburtstag. Wie das aussieht, was es können und vor allem was es kosten wird, dazu hält sich Apple wie immer bedeckt. Zumindest offiziell.

iPhone 8 in Kupfergold

Inoffiziell hat der Konzern bereits einige Details verraten: In der (versehentlich?) veröffentlichten Firmware zum kommenden Siri-Lautsprecher HomePod stecken einige verräterische Informationen - etwa eine Grafik des Gehäuses, der zufolge das iPhone 8 (oder iPhone X oder iPhone Pro) ein beinahe die komplette Front einnehmendes Display besitzen wird. Zudem wurde indirekt bestätigt, dass sich das neue iPhone erstmals auch mit dem Gesicht entsperren lässt. Wie gut das klappt, wird sich zeigen.

Sind das die drei Farbvarianten des iPhone 8?
Sind das die drei Farbvarianten des iPhone 8?

Zudem bekommt das Smartphone einen Neuanstrich verpasst: Den Experten von KGI Securities zufolge wird das Jubiläums-iPhone in drei Farbvarianten erscheinen - Schwarz, Kupfergold und Silber. Die mit dem iPhone 7 eingeführte Variante Diamantschwarz und die Farbe Roségold dürften somit gestrichen oder anderen Modellen vorbehalten sein.

Name bislang unklar

Den Experten zufolge wird das iPhone 8 zusammen mit zwei weiteren Modellen vorgestellt. Wie die Smartphones heißen werden, ist bislang unklar. Folgende Varianten stehen derzeit in der Gerüchteküche ganz oben:

  • iPhone 7, iPhone 7 Plus und iPhone 8
  • iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone 8 Pro
  • iPhone, iPhone Plus und iPhone Pro (oder iPhone X)

Verkaufsstart im September

Der Verkaufsstart dürfte wie üblich im September erfolgen. Das Jubiläumsmodell dürfte zunächst allerdings nur in geringen Mengen zur Verfügung stehen: Schätzungsweise zwei bis vier Millionen Smartphones werden laut KGI zum Erstverkaufstag zur Verfügung stehen. Erst dann wird die Produktion nach oben geschraubt. Die Knappheit könnte also bis zum Weihnachtsgeschäft anhalten.

Zum Preis ist ebenfalls noch nichts bekannt. Das iPhone 8 könnte Gerüchten zufolge in der größten Speicherausstattung erstmals die Marke von 1400 oder gar 1500 US-Dollar knacken.

Tests auf stern.de


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker