HOME

Apple-Gerüchte: Schluss mit Roségold: Das iPhone 8 kommt in neuer Farbe

Das iPhone 8 dürfte für Apple das wichtigste Produkt der letzten Jahre sein. Gerüchten zufolge setzt der Konzern auf eine neue Farbpalette - das beliebte Roségold könnte sogar gestrichen werden.

Für Apple ist es das wichtigste Event seit Jahren: Im September wird der Konzern das der nächsten Generation vorstellen. Die Erwartungen sind hoch, schließlich handelt es sich dieses Jahr um das Jubiläums-iPhone zum zehnten Geburtstag. Wie das aussieht, was es können und vor allem was es kosten wird, dazu hält sich Apple wie immer bedeckt. Zumindest offiziell.

iPhone 8 in Kupfergold

Inoffiziell hat der Konzern bereits einige Details verraten: In der (versehentlich?) veröffentlichten Firmware zum kommenden Siri-Lautsprecher HomePod stecken einige verräterische Informationen - etwa eine Grafik des Gehäuses, der zufolge das iPhone 8 (oder iPhone X oder iPhone Pro) ein beinahe die komplette Front einnehmendes Display besitzen wird. Zudem wurde indirekt bestätigt, dass sich das neue iPhone erstmals auch mit dem Gesicht entsperren lässt. Wie gut das klappt, wird sich zeigen.

Sind das die drei Farbvarianten des iPhone 8?

Sind das die drei Farbvarianten des iPhone 8?

Zudem bekommt das Smartphone einen Neuanstrich verpasst: Den Experten von KGI Securities zufolge wird das Jubiläums-iPhone in drei Farbvarianten erscheinen - Schwarz, Kupfergold und Silber. Die mit dem iPhone 7 eingeführte Variante Diamantschwarz und die Farbe Roségold dürften somit gestrichen oder anderen Modellen vorbehalten sein.

Name bislang unklar

Den Experten zufolge wird das iPhone 8 zusammen mit zwei weiteren Modellen vorgestellt. Wie die Smartphones heißen werden, ist bislang unklar. Folgende Varianten stehen derzeit in der Gerüchteküche ganz oben:

  • iPhone 7, iPhone 7 Plus und iPhone 8
  • iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone 8 Pro
  • iPhone, iPhone Plus und iPhone Pro (oder iPhone X)

Verkaufsstart im September

Der Verkaufsstart dürfte wie üblich im September erfolgen. Das Jubiläumsmodell dürfte zunächst allerdings nur in geringen Mengen zur Verfügung stehen: Schätzungsweise zwei bis vier Millionen Smartphones werden laut KGI zum Erstverkaufstag zur Verfügung stehen. Erst dann wird die Produktion nach oben geschraubt. Die Knappheit könnte also bis zum Weihnachtsgeschäft anhalten.

Zum Preis ist ebenfalls noch nichts bekannt. Das iPhone 8 könnte zufolge in der größten Speicherausstattung erstmals die Marke von 1400 oder gar 1500 US-Dollar knacken.

Tests auf stern.de

Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.