VG-Wort Pixel

Skurrile iPhone-Enthüllung Warum ausgerechnet Barbra Streisand weiß, wann das nächste iOS erscheint

iPhone 7 iOS 10 Streisand
Barbra Streisand als Quelle für Apple-Leaks? Ein Datum für iOS 10 - und damit für's iPhone 7 hatte die Diva schon mal parat.
© © Chip Somodevilla/Getty Images
Wann das nächste iPhone-System iOS 10 erscheint, halten Apple-Chef Tim Cook und Co. bisher geheim, mit gutem Grund. Barbra Streisand behauptet nun, den Termin zu kennen. 

Kaum ein Konzern legt soviel Wert auf Geheimhaltung wie Apple. Doch ob iPhone 7 oder iOS 10: Immer wieder kommen dann doch Infos nach draußen. Dass ausgerechnet die mittlerweile 74-jährige Sängerin Barbra Streisand mal Apple-Geheimnisse leaken würde, hat aber wohl keiner erwartet. Dabei wollte sie nur, dass man ihren Namen richtig ausspricht.

In einem Interview mit dem Radio-Sender NPR beichtete Streisand ihr Leid: Schon ihre ganze Karriere sprechen alle ihren Namen falsch aus, genauer gesagt den Nachnamen. Das zweite "S" klänge bei vielen Amerikanern zu scharf. Dabei werde es wie im Wort Sand doch mit weichem "S" ausgesprochen, beklagte sich die Entertainerin und Schauspielerin. Und sogar die iPhone-Assistentin Siri würde es einfach nicht richtig hinbekommen. Zum Glück dürfte das bald ein Ende haben.

iOS 10 rettet die Ehre der Diva

Denn während wir Normalsterblichen uns mit einem solchen Fehler schlicht abfinden würden, hat eine Diva wie Frau Streisand da andere Ansprüche: Sie griff zum Telefon und beschwerte sich bei Apple. Und weil sie ein weltberühmter Star ist, tat sie das eben nicht bei der Hotline, sondern gleich ganz oben bei CEO Tim Cook.

Der hatte natürlich vollstes Verständnis, erzählte sie bei NPR: "Wunderbarerweise versprach er mir, es mit dem nächsten Update am 30. September zu beheben." 

Was ihr vermutlich nicht bewusst war: Von einem Update am 30. September hörte selbst der Technik-interessierte Teil der Welt zum ersten Mal. Das kommende iOS 10 wurde zwar bereits im Juni vorgestellt, der Releasetermin ist aber bisher streng geheim - vor allem, weil er mit dem Verkaufsstart des iPhone 7 zusammenfallen dürfte.

Kommt das iPhone 7 später?

Bislang erschienen neue iOS-Versionen immer wenige Tage vor dem Verkaufsstart der neuen Generation, die traditionell an einem Freitag in den Läden steht. Aktuell werden der 16. und der 23. September als mögliche Termine für den Verkaufsstart gehandelt. Wäre Streisands Termin korrekt, fielen beide als Verkaufsstart aus. Schließlich wird Apple kaum zuerst das iPhone 7 mit iOS 10 auf den Markt bringen und dann noch Wochen mit der allgemeinen Veröffentlichung des Systems warten.

Vielleicht gibt es aber auch eine ganz einfache Erklärung: Apple könnte schon das erste Update für iOS 10 einplanen, also iOS 10.0.1. Ein solches Update erscheint in der Regel ein bis zwei Wochen nach dem offiziellen Starttermin, um grobe Fehler auszumerzen. Und dass Siri den Namen weltberühmter Sängerinnen nicht aussprechen kann, fällt ganz sicher in diese Kategorie.

mma

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker