VG-Wort Pixel

Neue Snapchat-Funktion Diese Gefahren birgt die neue Snap Map

Das soziale Netzwerk Snapchat hat eine neue Funktion. Das neue Feature namens "Snap Map" ermöglicht es dem Nutzer, seinen Standort mit anderen Snapchattern zu teilen – und das in Echtzeit. Die Funktion ist zwar freiwillig, doch wer unachtsam ist, teilt ungewollt seine Position – und zwar jedes Mal, wenn die App geöffnet wird. Dann wird der aktuelle Standort allen Snapchat-Freunden auf der "Snap Map" angezeigt. Der Standort bleibt acht Stunden auf der Karte sichtbar – anschließend löscht Snapchat den Eintrag. Die neue Funktion kann zum Problem werden, da vor allem Jugendliche Snapchat nutzen. Wer auf dem Heimweg das Smartphone zückt, um zu "snappen", verrät seine Position und setzt sich potenziellen Gefahren aus. Wer unachtsam jede Freundschaftsanfrage annimmt, kann von Fremden geortet werden. Ein Stalker ist so mühelos in der Lage, seinem Opfer zu folgen. Wer seinen Standort für sich behalten und weiterhin Snapchat nutzen möchte, sollte in den „Inkognito-Modus“ (Ghost Mode) wechseln.
Mehr
Das soziale Netzwerk Snapchat hat eine neue Funktion - "Snap Map". Die Funktion ist zwar freiwillig, doch wer unachtsam ist, teilt ungewollt seine Position – und zwar jedes Mal, wenn die App geöffnet wird.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker