VG-Wort Pixel

Crowdfunding-Erfolg Junger "Star Wars"-Fan bekommt bionischen Arm – und spricht mit Luke Skywalker

Bella Tadlock aus Tallahassee, in Florida, ist 11 Jahre alt. Sie wurde ohne Hände geboren. Als erste Person in den USA erhielt sie eine neuartige Handprothese im Design des "Star Wars"-Roboters R2D2. Bella und ihre Adoptivfamilie starteten eine Crowdfunding-Kampagne, um dem Mädchen einen sogenannten Hero-Arm, eine bewegliche Handprothese für Kinder, zu finanzieren. Unterstützt wurde die Kampagne von ihm: Marc Hamill, dem Darsteller des Luke Skywalker in Star Wars. Mit Luke Skywalker verbindet das Mädchen viel. Auch Luke verliert eine Hand in einem der "Star Wars"-Filme und auch er wächst bei Adoptiveltern auf. Umso größer die Freude, als ihr der Schauspieler via Skype zu ihrer neuen Hand gratuliert. Hergestellt wurde die Prothese von dem britischen Startup Open Bionics. Die haben sich zum Ziel gesetzt, bewegliche Prothesen schöner zu machen und sie zu günstigen Preisen anzubieten. Inspirieren lassen sich die Bionic-Pioniere dabei von Science-Fiction-Filmen. Bellas Prothese wird von Muskeln in Bellas verbliebenem Arm gesteuert.
Mehr
Bella Tadlock aus Tallahassee in Florida wurde ohne Hände geboren. Die 11-Jährige bekam jetzt eine neuartige Handprothese - im Design des "Star Wars"-Roboters R2D2.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker