HOME

Liverpool: Roboterfalken sollen Tauben verschrecken

Liverpool fürchtet um seinen Ruf: Tauben haben sich zu einer wahren Plage entwickelt, ihr Mist verschandelt das Stadtbild. Als kommende Kulturhauptstadt Europas will man sich diesen Schönheitsfehler nicht leisten. Darum sollen mechanische Falken die Vögel jetzt verscheuchen.

Die Tauben haben sich in Liverpool zu einer solchen Plage entwickelt, dass die Behörden sie als Gefahr für das Ansehen der Stadt betrachten, wenn diese sich im kommenden Jahr als Kulturhauptstadt Europas präsentiert. Abhilfe soll jetzt Robop schaffen - das ist eine Abkürzung und steht für "Robotic bird of prey" (Greifvogel-Roboter).

Kreischen und Flügelschlagen

Dieser kreischt und schlägt mit den Flügel und soll damit die Tauben verjagen, wie die Behörden hoffen. "Das wichtigste ist, dass die Robops bewegt werden, damit sich die Tauben nicht daran gewöhnen", sagt Stadtratssprecherin Sarah Langworthy. "Es hält die Tauben auf Trab."

Zehn Robops, die jeweils 2.000 Pfund (3.900 Euro) kosten, sollen angeschafft werden. Zwei sind bereits installiert. Die Beseitigung des Taubenmists kostete die Stadt bislang jährlich 160.000 Pfund (235.000 Euro). Liverpool hatte auch erwogen, lebende Falken gegen die Tauben einzusetzen, letztlich entschied man sich dann aber für die Roboter. Wie erfolgreich sie sind, muss sich noch herausstellen.

AP / AP
Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.