HOME

Webvideos der Woche: Von Monsterwellen, Jetpack-Akrobaten und einer Betrunkenen in Not

In den Webvideos der Woche geht es dieses Mal um den geschickten Umgang mit kritischen Situationen. So verrät ein Ex-Marine einen Überlebenstrick, Jetpack-Meister fliegen mit einem A380 um die Wette und ein Brummifahrer beweist gute Reflexe.

Webvideos der Woche

Webvideos der Woche

In Notsituation reagieren Menschen oftmals panisch. Ein ehemaliger Marine hat die Ruhe weg und vollführt einen genialen Trick, der vor dem Ertrinken bewahren kann - mit einer improvisierten Schwimmweste.

US-Marine führt beeindruckenden Trick vor, der vor dem Ertrinken rettet.


Zwei wahre Meister am Jetpack und das größte Passagierflugzeug der Welt. Ein Dreamteam des Düsenantriebs fliegt in einer noch nie dagewesenen Formation über Dubais beeindruckende Skyline.


Eine junge Frau hat offenbar einen über den Durst getrunken und scheint nicht mehr Herr ihrer Sinne zu sein. In kurzer Zeit wird sie von mehreren Männern bedrängt. Ein soziales Experiment, das in Spanien für Aufsehen sorgt.

Erschreckendes Sozialexperiment entlarvt, wie die Notlage betrunkener Frauen ausgenutzt wird.


Dieser Lkw-Fahrer hat Nerven wie Drahtseile - und genau das richtige Gespür bewiesen. Auf einer befahrenen Straße navigierte er den Lastwagen in einem Schlenker um ein stoppendes Auto. Das hätte auch anders ausgehen können.


Die Welle an der Mündung vom chinesischen Meer zum Qiantang-Fluss hat eine unglaubliche Kraft. Das mussten die Beobachter des sogenannten "Silbernen Drachen" am eigenen Leib spüren.

Flutwelle



Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.