HOME
Drei Mädchen werden von oben fotografiert, sie schauen YouTube auf einem Tablet

Digitales Leitmedium

Studie: Hälfte der deutschen Schüler nutzt Lernvideos auf Youtube

Für Jugendliche ist das Youtube zu einem digitalem Leitmedium geworden. Für eine Studie wurden Schülerinnen und Schüler zu ihrem Nutzungsverhalten von Youtube für das schulische Lernen befragt. Viele Schüler suchen demnach gezielt nach Inhalten, um für die Schule zu lernen.

Nido Logo

"Life Hacks"

So schnell klebt kraftloses Klebeband wieder

Schallphänomen

Warum hören sich Stimmen in Slow-Mo eigentlich tiefer an?

Diese Videos sollten Sie diese Woche auf keinen Fall verpasst haben

Webvideos der Woche

Fünf Videos, die Sie auf keinen Fall verpasst haben sollten

In den Webvideos der Woche geht es um einen fiesen Schubser beim Bungee-Springen, ein Sozialexperiment und der niedlichen Begegnung eines Katzen- und Hundebabys.

Experiment, Bungee-Jump und Co.

Diese Videos sollten Sie diese Woche gesehen haben

Webvideos der Woche

Fiese Fussball-Streiche und gemeine Schwertfische begeistern das Netz

Webvideos der Woche

Selige Alpakas und ein lachender Chewbacca

Webvideos der Woche

Tierisches Glück und was uns leuchtende Brüste verraten

Die Webvideos der Woche vereinen, dass es galt, Widerstände zu überwinden. Ein Apnoe-Taucher kämpft in den tiefen des Meeres gegen die Zeit, ein Demonstrant sucht die gewaltlose Konfrontation mit Pegida-Anhängern und ein Etihad-Pilot meistert Turbulenzen.

Webvideos der Woche

Ein-Mann-Protest gegen Pegida und folgenschwere Turbulenzen

Webvideos der Woche

Hungrige Raubvögel und tierische Compilation

Das sind die besten Webvideos der Woche

Webvideos der Woche

Fragwürdige Waffen-Pädagogik und tierischer Kannibalismus

In den Webvideos der Woche legen sich Erdenbürger in Australien und den USA mit gefährlichen Raubtieren an. Japaner hingegen sind eher auf der Suche nach friedfertiger Befriedigung - und verbinden physische mit virtueller Stimulation. Verstörend abgefahren.

Webvideos der Woche

Verrückte Sex-Anzüge und Haie auf Jetski-Jagd

Webvideos der Woche

Webvideos der Woche

Von der Horrordroge Crystal Meth und unbändiger Tierfreundschaft

Webvideos der Woche: Rihannas epische Reaktion auf den Gesang eines Fans

Webvideos der Woche

Rihannas verblüfftes Gesicht und die Rache eines Brummifahrers

Webvideos der Woche

Wenn Madonna die Brüste minderjähriger Fans betatscht

Das waren die besten Videos diese Woche

Webvideos der Woche

Burger Kings Rache, ein Mentalmagier und Katzen im Schnee

Webvideos der Woche: "Sex sells" gilt jetzt auch für Erste-Hilfe-Videos des Arbeiter-Samariter-Bunds, eher weniger ästhetisch kommt die Freistoß-Variante von Cheltenham Town daher - und diese Wasserschildkröte bleibt heute leider hungrig.

Webvideos der Woche

Riesenbarsche und sexy Krankenschwestern

Webvideos der Woche

Webvideos der Woche

Beklemmende Höhen, gekochte Katzen und ehrliche Frauen

Webvideos der Woche

Lebende Ameisen im Ohr und die tödliche Kraft des Atlantiks

Von lustigen Bauchklatschern und Stiften unter Brüsten

Webvideos der Woche

Stifte unter Brüsten und urkomische Bauchklatscher

Webvideos der Woche

Webvideos der Woche

Eine missachtete rote Ampel und ein abgefahrener Radweg

Sie denken, Sie sehen eine echte Kamera? Mitnichten - es ist lediglich eine optische Täuschung.

Geniale optische Täuschung

Diese Bilder wirken wie reale Gegenstände

Webvideos der Woche

Webvideos der Woche

Liebeskummer und andere Sorgen

Die Webvideos der Woche.

Webvideos der Woche

Kuriose Tierfreundschaften und ein bewegender Aufruf

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(