HOME

Horror-Baby, Pans Antrag und ein spektakulärer Surferclip: Die Webvideos der Woche

Ein Zombie-Baby erschreckt New Yorker Passanten. Peter Pan hält um Wendys Hand an. Ein junger Surfer zeigt Hawaiis Strände aus einer ungewöhnlichen Perspektive. Das sind die besten viralen Clips.

1. Teuflischer PR-Gag in New York

Ein Baby schreit in einem Kinderwagen in New York. Passanten wollen helfen - und erfahren den Schreck ihres Lebens. Was sie nicht wissen: Das Teufelskind ist Teil einer PR für einen neuen Horrorfilm.

2.US-Amerikaner tanzt durch China

Auf normale Urlaubsfotos hat Jake Gaba keine Lust. Der Student will eine besondere Erinnerung an seine Chinareise haben - und filmt kurzerhand, wie er tanzend durchs Land reist. Als Vorbild dient dem jungen Amerikaner Youtube-Star Matt Harding.

US-Student dreht Youtube-Hit: Ein Mann tanzt 100 Tage durch China

3. Peter Pan macht Wendy einen Antrag

Es ist das perfekte Märchen: Musical-Sänger Sandor Sturbl hält auf der Bühne als Peter Pan um die Hand seiner Freundin alias Wendy Darling an. Der Rest ist hemmungsloses Schluchzen und Hunderttausende gerührte Internetnutzer.

Märchenhafter Heiratsantrag: Peter Pan hält um Wendy Darlings Hand an

4. Hawaiis Surfer aus der Drohnen-Perspektive

Auf der Suche nach der perfekten Welle treffen sich im Winter viele Surfer auf Hawaii. Eric Sterman filmte ihr Treiben mithilfe einer Drohne aus der Luft. "Pipeline Winter 2013" zeigt den wilden Ritt.

5. Praline schmilzt in australischer Hitze

Temperaturen bis zu 46 Grad Celsius ließen die Menschen im Süden Australiens in den vergangenen Tagen ordentlich schwitzen. Was diese Hitze bewirken kann, zeigt ein Designer aus Melbourne mit einer Praline

Viraler Clip aus Australien: Hitze lässt Praline im Eiltempo schmelzen
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.