HOME

Webvideos der Woche: Springende Tiger und das Videospiel zu Pegida

Wie hoch können Tiger springen? Wie sieht eine Drohne ein Mega-Feuerwerk? Und wie würde ein Computerspiel über Pegida aussehen? Die Webvideos der Woche liefern die Antworten.

Den Jahreswechsel in Hongkong zu verbringen, mit Blick auf die einmaligen Häuserschluchten und Hochhäuser, ist an sich schon ein atemberaubendes Erlebnis. Die Stadt legt aber noch eine Schippe drauf und überträgt Bilder des offiziellen Silvesterfeuerwerks aus der Sicht einer Drohne.

Mit rund 50 Stundenkilometern fährt ein Rennradfahrer über ein Metallteil. Das Vorderrad blockiert - und der Australier wird in die Luft geschleudert. Sein Vordermann filmt den blitzschnellen Salto.

Fußball-Superstar Lionel Messi ist im japanischen Fernsehen beliebter Gast. Mit viel Freude lässt er sich dort auf abstruse Ballwetten ein - und gewinnt diese souverän.

Verrückt nach Lionel: Messi zaubert in japanischer Fernsehshow

Dass Tiger beeindruckende Raubtiere sind, steht für viele außer Frage. Doch wer diesen gewaltigen Sprung aus dem Stand sieht, hat vor den Tieren einen noch größeren Respekt.

Meterhoher Satz bei Fütterung: Die unglaubliche Sprungkraft eines Tigers

Die Pegida-Bewegung bestimmte die politische Berichterstattung Ende des letzten Jahres. Für Satiriker sind die Anti-Islam-Parolen aus Dresden ein gefundenes Fressen. Nur konsequent, dass sich Youtube-Nutzer auch schon Gedanken über weitere Vermarktungsmöglichkeiten des Ruhms machen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Videospiel?

Satire "Prince of Pegida": Student entwickelt Spiel zur Pegida-Bewegung
ono
Themen in diesem Artikel
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.