HOME

Katzensaurier, Loopingstunt, Model-Trauma: Die Webvideos der Woche

Warum ein Kater zum T-Rex wurde, wie man einen Looping rennt und weshalb ein ehemaliges Teenie-Model mit der Branche abrechnet: stern.de zeigt die besten Webvideos dieser Woche.

Wenn der Kater zum T-Rex wird

Kurz nach seiner Geburt verliert Mercury seine Vorderpfoten. Trotzdem ist der Kater so verspielt, dass er mittlerweile eine große Fan-Gemeinde bei Youtube hat.

Dieser Mensch kann einen Looping rennen

Mit einem Skatebord oder Fahrrad wurden schon viele Loopings hingelegt, doch zu Fuß galt das bisher als fast unmöglich. Dem britischen Stuntman Damien Walters ist es gelungen.

Das unglaubliche Ausweichmanöver eines Hasen

Auf dem Speiseplan eines Adlers stehen auch Hasen. Das wollte sich dieser Nager allerdings nicht gefallen lassen. Er ließ den Greifvogel ins Leere stoßen - mit einem beeindruckenden Sprung.

Flucht vor Steinadler: Das unglaubliche Ausweichmanöver eines Hasen

Ex-Teenie-Model klagt Modebranche an

Jennifer Sky fing früh an zu modeln, reiste mit 14 Jahren durch die Welt. Doch statt altersgerechtem Schutz erlebte sie rücksichtslose Ausbeutung. Der Traum von der großen Karriere wurde für sie zum Trauma. Jetzt engagiert sie sich für minderjährige Models.

Dieser Abschlepp-Versuch geht richtig schief

Verwegener Plan: Ein Fahrer in Russland versucht seinen Wagen neu zu starten - mithilfe eines Stadtbusses. Die Umsetzung misslingt deutlich.

Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.