HOME

Webvideos der Woche: Strippende Lehrer und schockierende Beifahrervideos

Eine Biolehrerin, die ihren Job etwas freier interpretiert, ein Tor, das man so noch nie gesehen hat und ein Schockvideo der englischen Polizei, das hoffentlich viele zum Umdenken bewegt. Die Webvideos der Woche.

Stern.de Webvideos der Woche in der Kalenderwoche 42

Michael (21) und Kyle (20) starben durch einen Autounfall, als sie durch die südenglische Stadt Crowborough rasten. Nun hat die Polizei das Handyvideo des Beifahrers veröffentlicht - als Warnung für andere Raser.


Um den Schülern die menschliche Anatomie beizubringen, griff eine Lehrerin aus den Niederlanden auf ganz ungewöhnliche Methoden zurück - und wird dafür gefeiert.

Niederlande: Anschauliche Aufklärung - Biologie-Lehrerin strippt im Unterricht

Der Youtuber Josh Paler Lin ist bekannt für seine Streiche. Mit Model Amanda Cerny hat er den perfekten Lockvogel gefunden, um Männer abzulenken. Genau der richtige Moment für einen Dieb.

Diebstahl-Streich: So fatal lassen sich Männer von schönen Frauen ablenken


Schon der Einwurf allein ist spektakulär: US-College-Fußballer Luke Sterling setzt zum Überschlag an und schleudert den Ball aufs Tor. Dann zappelt der Ball im Netz. Doch der irre Treffer zählt nur aus einem Grund.

US-College-Fußball: Luke Sterling trifft nach Flic-Flac-Einwurf spektakulär.


Ein auffällig schlanker Bär läuft auf den Hinterbeinen durch New Jerseys Vorgärten. Und sieht dabei ziemlich menschenähnlich aus. Doch hinter dem Vorfall steckt kein Scherzbold im Bärenkostüm, sondern eine traurige Geschichte.

In den Vorgärten von New Jersey: Warum dieser Bär aufrecht geht



Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.