HOME

Webvideos der Woche: Verrückte Sex-Anzüge und Haie auf Jetski-Jagd

Eine Sex-Innovation aus Japan, die verstört, ein fragwürdiger Alligator-Fang in Florida und Aufnahmen, die eindrücklich dokumentieren, warum man Weiße Haie besser nicht ärgert. Die Webvideos der Woche.

In den Webvideos der Woche legen sich Erdenbürger in Australien und den USA mit gefährlichen Raubtieren an. Japaner hingegen sind eher auf der Suche nach friedfertiger Befriedigung - und verbinden physische mit virtueller Stimulation. Verstörend abgefahren.

In den Webvideos der Woche legen sich Erdenbürger in Australien und den USA mit gefährlichen Raubtieren an. Japaner hingegen sind eher auf der Suche nach friedfertiger Befriedigung - und verbinden physische mit virtueller Stimulation. Verstörend abgefahren.

Libby Williams und ihr Mitfahrer wollen einen Weißen Hai auf ihrem Jetski näher beobachten. Dabei fährt das leichtsinnige Paar etwas zu nah an den Raubfisch heran. Der gibt eine bissige Warnung.

Australien: Das passiert, wenn Jetski-Fahrer einen Weißen Hai ärgern


Ein verrückter Erotik-Trend aus Japan: Der "Illusion VR" ist ein Anzug der sowohl virtuell als auch ganz handfest für Befriedigung sorgen soll. Von außen sieht das "Gerät" aber alles andere als erotisch aus.


Es misst fast 4,5 Meter und ist 353 Kilogramm schwer. Vier Jäger haben in Florida einen riesigen Alligator erlegt. Sie waren eigentlich auf Wildschwein-Jagd als die das Tier entdeckten.

Rekordfang: Jäger erlegen 353-Kilo-Alligator in Florida


Jeder kennt es: Dunkle Flecken sind an weißen Wänden schnell entstanden. Doch wie bekommt man sie wieder weg ohne aufwändiges Streichen? Mit diesen beiden Tricks werden Sie das Problem schnell und einfach wieder los.

Life Hacks: So entfernen Sie dunkle Flecken an der Wand - ohne Farbe


In einem Café verlangen Verkäufer plötzlich einen Ausweis und je nach Nationalität gelten andere Preise. Hinter diesem fiesen Streich steckt ein ernstes Anliegen.



Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.