VG-Wort Pixel

Webvideos der Woche Diese Schicksale bewegen das Netz


Zwei Frauen wenden sich in dieser Woche online an die Öffentlichkeit - und bekommen viel Zuspruch und Hilfe. Außerdem in den Clips der Woche: Ein wütendes Krokodil und ein berührendes Experiment.

Dass Webvideos durchaus die Wirklichkeit von Menschen verändern könnnen, zeigen die Clips dieser Woche. Ein todkrankes Mädchen sagt ihrer Krankheit den Kampf an - und erfüllt sich einen lang gehegten Traum. Eine Magersüchtige bittet in einem Video um Hilfe, da sie sich die Kosten für eine dringend benötigten Behandlung nicht leisten kann. In beiden Fällen sind Reaktion der Menschen auf die Videos überwältigend.

Außerdem sind in unseren Top 5 diesmal: ein Autofaherer, der ein Krokodil provoziert und dafür die berechtigte Quittung bekommt. Eine Tierrechtsorganisation führt uns durch Kindermünder und -augen, die grausame Realität der Massentierhaltung vor. Und: ein Youtuber wagt in Hamburg ein Experiment der besonderen Art.

Rachael Farrokh ist 1,70 Meter groß und wiegt knapp 18 Kilogramm. Doch die lebensrettende Behandlung ihrer Magersucht ist zu teuer. Bis ihr Hilferuf bei Youtube um die Welt geht - und Tausende helfen.

Helena ist 21 Jahre alt und hat Magenkrebs. Die Heilungschancen sind gering, doch sie kämpft. Dabei hilft ihr die Musik und ein ganz bestimmter Song, den sie nun selbst aufnahm.

Ein Geländewagen-Fahrer trifft in der Wildnis auf einen Alligator, der ihm den Weg versperrt. Doch anstatt buchstäblich einzulenken, fährt der Mann weiter in Richtung des Reptils. Ein schwerer Fehler.

Die Tierrechtler von Mercy for Animals haben Kindern die Fotos von Tieren aus der Massentierhaltung gezeigt. In einem Video hielten sie die ehrlichen Reaktionen der Kleinen fest.

Jokah Tululu ist für Comedy-Clips bei Youtube bekannt. Sein neuestes Video befasst sich jedoch mit einer ernsten Sache. Jokah testet, wie seine Mitmenschen auf unverhohlenen Rassismus reagieren.

liri

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker