VG-Wort Pixel

Webvideos der Woche Von renitenten Katzen und mümmelnden Mäusen


Ein Stubentiger will partout nicht spazierengehen, Greenpeace lässt Nemo häckseln und eine Babymaus mümmelt genüsslich Gänseblümchen. Das sind die Webvideos der Woche.

Die Webvideos der Woche haben es in sich. Von Katze über Maus bis zum Wal ist alles dabei, was Rang und Namen hat. Und der schleckende Hirsch ist dabei nicht mal mitgezählt. Also: Vorhang auf für die besten Clips der vergangenen Tage!

Den Anfang machen die Umweltschützer von Greenpeace. Die setzen seit einiger Zeit verstärkt auf virale Clips - mit Erfolg. Erst verschlang eine Flutwelle aus Rohöl eine Lego-Idylle, jetzt stirbt ein Clownfisch im Mixer. Bedrohliche Szenarien, die Aufmerksamkeit erregen sollen.

Stern Logo

Das Internet und die Katzen. Da muss gar nicht viel zu geschrieben werden. Dieser vorbildliche Vertreter seiner Rasse mag partout nicht spazierengehen. Und verhält sich letztlich genau so, wie der Besitzer es erwartet hatte. Garfield wäre stolz!

Stern Logo

Doch auch das liebste Mahl der Katzen kommt diese Woche zu Ruhm und Ehre im Netz. Eine junge Maus mümmelt genüsslich ein Gänseblümchen, die Besitzerin filmt in HD - fertig ist das Fest der Niedlichkeit.

Apropos Niedlichkeit: Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich auch ein Kind, das äußerst professionell die Massen animierte, sowie das kleine Mädchen, dessen Knatschen ganz einfach durch einen bestimmten Song unterbrochen werden kann. Wir haben uns für letztere entschieden - des süßen "Ooooh" wegens.

Stern Logo

Am Ende kommt es dann noch zu einer spektakulären Begegnung zwischen Mensch und Tier. Ein Kajak wird von einem Wal huckepack genommen. Natürlich ist die Kamera mit dabei - obwohl ein solches Erlebnis wohl auch ohne Bewegtbild nicht so schnell vergessen werden kann.

cjf

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker