HOME

Webvideos der Woche: Dramatische Flüchtlingsszenen, sportliche Leistungen und leckere Hingucker

Die Flüchtlingskrise und die empörende Aktion einer ungarischen Kamerafrau beschäftigen die Welt. In den Webvideos der Woche sehen Sie wie ein TV-Reporter genau diese Szene erlebte, außerdem sportliche Höchstleistungen und echte Hingucker.

Es sind dramatische Szenen: Flüchtlinge rennen vor der ungarischen Polizei in Röszke davon. Statt den Moment mit ihrer Kamera zu dokumentieren, greift eine ungarische TV-Reporterin brutal ins Geschehen ein.



Im brasilianischen Açailândia überfallen zwei Männer eine junge Dame. Doch das vermeintlich wehrlose Opfer ist Mixed-Martial-Arts-Kämpferin Monique Bastos. Für die Räuber wird das zur schmerzhaften Angelegenheit.


Die Bilder, auf denen eine Kamerafrau einem Flüchtlingsvater ein Bein stellt, gehen um die Welt. Der Journalist Stephan Richter hat diesen Moment gefilmt - und mit dem stern über die entscheidenden Sekunden gesprochen.

RTL-Journalist berichtet von der ungarischen Kamerafrau



Der slowenische Mountainbiker Primoz Ravnik nimmt an einer GoPro-Challenge teil - und wie schindet man da am besten Eindruck? Mit einer irren Abfahrt von einem 60 Meter hohen Staudamm!



Topmodel Franziska Knuppe und Leinwand-Ikone Ornella Muti posieren für den exklusiven Lambertz-Kalender 2016 - unter dem Motto "La Dolce Vita". Ein echter Hingucker!

Lambertz Kalender




Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.