VG-Wort Pixel

Propaganda im Faktencheck Taliban zeigen Alkohol-Vorräte von afghanischem Ex-Minister – doch das Video ist ein Fake

Sehen Sie im Video: Taliban finden Alkohol-Vorrat in Botschaft – und nutzen ihn für Propaganda-Zwecke.




Hochprozentiger Fund in Afghanistan.


In den sozialen Medien macht ein Video die Runde, das zeigt, wie Taliban einen Alkoholvorrat entdecken.


Der Clip wird zusammen mit der Behauptung verbreitet, dass es sich um den Privatbesitz des ehemaligen afghanischen Außenministers Salahuddin Rabbani handle.


Der nach Pakistan geflohene Politiker widerspricht den Behauptungen und äußert, dass es sich dabei um Propaganda gegen seine Person handeln würde.


Eine schwere Anschuldigung: Laut Angaben des Auswärtigen Amtes sind Alkoholverkauf und -genuss in Afghanistan untersagt und stehen unter Strafe.


Doch was hat es mit dem Video auf sich?


Bei der Behauptung, dass der Alkohol im Haus des ehemaligen Außenministers gefunden worden sei, handelt es sich um eine Falschmeldung und Propaganda.


Denn der Alkohol befindet sich in den Räumen der tschechischen Botschaft in Kabul. Das bestätigt ein Sprecher des tschechischen Außenministeriums gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters.


Die Botschaft war Mitte August 2021 evakuiert worden.


Beim Abgleich einer längeren Version des Videos mit einem Foto, das Botschaftsmitarbeiter 2018 auf Facebook posten, wird ebenfalls deutlich, dass es sich bei dem Gebäude um die diplomatische Vertretung der Tschechischen Republik in Afghanistan handelt.


Das Video macht deutlich, wie leicht Videos in Kombination mit irreführenden Behauptungen zu Propagandazwecken missbraucht werden können.




Wie untersuchen wir in der Redaktion Videos auf Manipulation? Dabei ist ein Blick auf die Details wichtig. Die Einzelbilder eines Videos verraten oft, ob ein Video bearbeitet wurde. Wir schauen uns Bild für Bild genau an und vergrößern einzelne Ausschnitte. Indizien für einen Fake sind zum Beispiel: fehlende Bewegungsunschärfe, unnatürlicher Schattenwurf oder Schnittfehler. Beim stern gilt generell: Seriosität vor Schnelligkeit. Wir checken Fakten und Material immer gründlich gegen, bevor wir sie veröffentlichen. Dafür arbeiten wir mit dem redaktionsübergreifenden "Team Verifikation" zusammen mit RTL, NTV, RTL2, Radio NRW.
Mehr
Hochprozentiger Fund in Afghanistan: In den sozialen Medien macht ein Video die Runde, das zeigt, wie Taliban einen Alkoholvorrat entdecken. Den Fund missbrauchen sie in einem Video für Propaganda gegen einen politischen Gegner.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker