VG-Wort Pixel

Rekord-Spielzeug Kolossal: Lego enthüllt größtes Bauset seiner Geschichte

Kolossal: Das Lego-Modell des Kolosseums
Mit mehr als 9000 Teilen ist das Set mit der Nummer 10276 das umfangreichste, das der dänische Spielwarenhersteller Lego jemals auf den Markt gebracht hat.
© lego.com
Mit einem wahren Koloss hat Lego seine Fans kurz vor der Adventszeit überrascht. Die Nachbildung des antiken Kolosseums von Rom hat mehr als 9000 Teile und ist damit das umfangreichste Bauset der fast 90-jährigen Firmengeschichte. Eingefleischte Fans dürften kaum widerstehen können.

Auch wenn es tausende Tauben auf dem Markusplatz von Rom schon vor Wochen über die Dächer gurrten: Selbst abgebrühte Lego-Fans dürften bei der offiziellen Verkündung zumindest kurz zusammengezuckt sein. Der dänische Spielwarenhersteller hat pünktlich vor der Adventszeit das umfangreichste Bauset seiner Firmengeschichte vorgestellt. Es umfasst 9036 Teile und wer die größtenteils beigefarbenen Elemente richtig zusammengesetzt hat, steht vor einer detaillierten Nachbildung des bekanntesten Amphitheaters der Welt, dem Kolosseum in Rom.

9036 zu 7541: Kolosseum schlägt Millennium Falcon

Das Wahrzeichen der Ewigen Stadt löst damit den legendären Millennium Falcon als größtes Lego-Set ab. Der Corellian-Frachter von Han Solo brachte es nur auf etwas mehr als 7500 Teile. Der dänische Klemmbaustein-Pionier stellte das Raumschiff im Dezember 2017 vor. Nun, drei Jahre später, schubst ein antikes Set aus der Architecture-Reihe das 83 Zentimeter lange Star-Wars-Modell vom Thron. Wie Lego mitteilt, haben die Designer für die möglichst reale Nachbildung des fast 2000 Jahre alten Originals Steine mit einer Patina entwickelt. Mit knapp 6000 Teilen war der Taj Mahal das bisher größte Architektur-Modell. Lego hatte das monumentale Wahrzeichen Indiens 2018 in einer Neuauflage auf den Markt gebracht.

In einschlägigen Foren wird der Gigant bereits ausführlich diskutiert. Und selbst erfahrene "Adult Fans of Lego", sogenannte AFOLs, bauten von der Grundplatte bis zum finalen Mauerelement etwa 20 Stunden an einem Bauwerk, mit dem sich noch einige Lego-Fans ganze Nächte um die Ohren schlagen dürften. Als besonderen Clou haben die Entwickler von Lego die Miniaturausgabe eines Fiat 500 auf den Platz vor dem Kolosseum gestellt. Er besteht aus exakt zweien der 9036 Teile.  

Offizieller Verkaufsstart angekündigt

Die Fans der Klemmbausteine müssen sich allerdings noch etwas gedulden. Denn in den Handel kommt das Kolosseum mit der Set-Nummer 10276 erst am 27. November. Verkauft wird es dann zunächst exklusiv in den Lego-Stores und im Online-Shop des 1932 in Billund gegründeten Unternehmens. Kostenpunkt des fast 60 Zentimeter langen und einige Kilogramm schweren Modells: stolze 487,39 Euro.

Quelle: Lego

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

js

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker