HOME

Kleinwüchsiger per Kleinanzeige: Brautpaar sucht Gollum

Einfach nur Ja sagen und unterschreiben genügt diesem Brautpaar nicht, es will mehr Action im Standesamt. Deshalb sucht es per Kleinanzeige nach keinem Geringeren als Gollum, mit dem es um die Ringe kämpfen will. 

Gollums Gesicht

Einfach nur heiraten geht gar nicht, Gollum muss dabei sein!

Manche Menschen sind schon total aufgeregt, wenn sie nur an ihre bevorstehende Hochzeit denken. Der Bund fürs Leben, gegenseitige Versprechen, Trauzeugen, Familie und Freunde zu Gast, das Bedarf nicht nur einiges an Vorbereitung. Das bedeutet auch emotionalen Stress. Bei den meisten Heiratswilligen liegen schon in der Planungsphase die Nerven blank. Aber nicht bei allen.

So gab ein Paar eine lukrative Anzeige auf, mit der es seine standesamtliche Trauung pimpen will. Einfaches Ringetauschen reicht den beiden nämlich nicht aus – sie wollen um die Eheringe kämpfen. Und wer ist da genau der richtige Kontrahent? Natürlich Gollum, der nackte großäugige Besessene aus "Der Herr der Ringe". Also schalteten sie eine Anzeige.


Mottohochzeit "Herr der Ringe"

Da Gollum möglichst authentisch rüberkommen soll, muss der "Schauspieler" zwei wichtige Kriterien erfüllen: Klein und schlank soll er oder sie sein. Wer die Einstellungsvoraussetzungen erfüllt – und am besten auch über ein wenig darstellerisches Talent verfügt –, den erwartet eine großzügige Entlohnung. Für acht Stunden, aufgeteilt auf drei Tage, gibt es 500 Euro. Plus: Ein Kostüm auf Lebenszeit, mit dem in den kommenden Jahren der Rosenmontag gerettet sein dürfte.

Wenn schon für die standesamtliche Trauung so ein Aufwand betrieben wird, stellt sich natürlich gleich die Frage: Was passiert anschließend? Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass die gesamte Hochzeitsfeier unter dem Motto des erfolgreichsten Buchs von J.R.R. Tolkien steht, dessen Verfilmung aller drei Teile weltweit knapp drei Milliarden US-Dollar eingebracht hat. Womöglich stehen also Elben vorm Spalier, Mittagessen gibt's im Auenland und gekellnert wird von Frodo, Samweis, Peregrin und Meriadoc.

Da die Zeremonie fotografiert und gefilmt wird, besteht Hoffnung, dass die Hochzeitsdokumente irgendwann ebenfalls in den sozialen Medien landen.

Wissenscommunity