HOME

Stern Logo Stern-Stimmen

Henriette Hell: Was ich über Sex gelernt habe: Solo am Valentinstag? So heiß!

Valentinstag, aber du hast keinen Mann? Das ist kein Grund, nicht zu feiern – und zwar dich selbst. Da helfen ein neues Sexspielzeug, erotische Selfies, ein guter Schluck. Oder alles zusammen. Henriette Hell hat acht Tipps parat.

Sexy Selfies nur für dich selbst: Valentinstag ist der perfekte Tag dafür

Sexy Selfies nur für dich selbst: Valentinstag ist der perfekte Tag dafür

Valentinstag steht vor der Tür – und du bist immer noch Single? Kein Grund, dich vor die nächste S-Bahn zu schmeißen. Hier kommen 8 heiße Dinge, die du machen kannst, während alle Paare gelangweilt beim Italiener hocken:

1. Bestell dir etwas richtig Scharfes bei Eis.de oder Amorelie.de (stylische Sexshops, speziell für Frauen) für heiße Nächte OHNE Mann. Geht immer: der Kult-Vibrator "Rabbit". Wir erinnern uns? Charlotte aus "Sex and the City" war mal wochenlang süchtig nach dem Teil ... Tja, warum wohl?!

2. Alleinsein ist heute für dich keine Option? Okay! Dann ruf diesen Typen an, von dem du weißt, dass er dich anbetet. (Kommt schon, Mädels, jede von euch hat doch so einen Boy auf Lager, oder etwa nicht?!) Auch wenn du seine Gefühle immer noch nicht erwiderst – heute ist SEIN Tag: Er darf dich irgendwohin ausführen (und die Rechnung bezahlen). Schon klar, das ist fies. Aber wenn's hilft? Heute ist alles erlaubt.

3. Denk auch mal an die Menschen, denen es viel schlechter geht als dir – und schreib Menderes bei Facebook einen netten Kommentar unter eins seiner Fotos. Vielleicht antwortet er dir ja sogar? Never give up!

4. Wehe, du starrst den ganzen Tag auf dein Handy – in der Hoffnung, dein Verflossener könnte dir schreiben. Face reality! Ihr seid nicht ohne Grund getrennt. Weißt du noch, wie er letztes Jahr die Rechnung beim Italiener auf den Cent genau zwischen euch aufteilen wollte? "Äh, also du hattest ja zwei Gläser Wein, ich nur eins ..." An 'nem billigen Primitivo herumnuckeln kannst du auch allein.

5. Kauf dir bei deinem Lieblingsfloristen einen herrlichen Strauß Blumen, köpf eine Flasche Champagner, bestell dir Sushi und hab das beste Date deines Lebens – mit dir selbst! Und zum Schluss? Zieh dir heiße Dessous an und mach sexy Selfies von dir – ebenfalls NUR für dich.

6. Mach's wie die Amis und veranstalte mit anderen Single-Freundinnen ein "Ex-Boyfriend-Bonfire". So geht’s: Einfach alles, was euch noch an eure treulosen Ex-Partner erinnert, auf einen Haufen werfen und verbrennen. Und danach gibt's Schnäpse.

7. Liebesfilme? Igitt! Schau dir stattdessen "Misery", "Kill Bill", "Death Proof", "Hard Candy" oder "Verblendung" an – mit den besten weiblichen Racheengeln und Killerinnen der Filmgeschichte. Wirkt am Valentinstag erstaunlich stimmungsaufhellend!

8. Es hilft alles nichts? Du willst immer noch mit allen Mitteln und ohne Rücksicht auf Verluste – wie z. B. deinen Stolz, deine Selbstachtung oder deine Würde – einen Mann finden, der dich am laufenden Band mit Champagner und roten Rosen, ähm, gefügig und mundtot macht? Dann bewirb dich schon jetzt für die nächste Staffel "Der Bachelor" bei RTL. Prost!

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.