HOME

Großbritanniens Riesenfamilie: 44-jährige Sue Radford bekommt Baby Nummer 22

Sue und Noel Radford haben sich nichts mehr als eine eigene Familie gewünscht. Und die wächst stets weiter: Freitagnacht kam ihr 22. Kind auf die Welt.

Die Hand des Neugeborenen in der Hand des Vaters

Mit diesem Bild teilten die Radfords ihre Freude über ein neues Familiemitglied mit der Öffentlichkeit

Die größte Familie Großbritanniens kann sich über weiteren Nachwuchs freuen: Freitagnacht kam Baby Nummer 22 zur Welt. Mama Sue, 44, und Papa Noel Radford, 48, haben sich mit der Großfamilie ihren eigenen Kindheitstraum mehr als erfüllt. Schon mit 14 Jahren hat Sue ihr erstes Baby bekommen, ein Schwangerschaftsabbruch kam für die beiden Teenager nicht infrage. Da sie Adoptivkinder waren, wünschten sie sich eine eigene Familie. Vier Jahre später heirateten Sue und Noel, kurz darauf kam das zweite Baby zur Welt. Chris, der Erstgeborene, ist inzwischen 30 Jahre alt und hat nun 21 Geschwister. Und die Verteilung der Geschlechter ist derzeit ausgeglichen: Elf Jungen und elf Mädchen brachte Sue bislang zur Welt.

Großfamilien wird häufig unterstellt, ihnen ginge es lediglich um das Kindergeld. Wer selbst Kinder hat, weiß, dass diese Rechnung niemals aufgeht. Bei den Radfords schon mal gar nicht, sie erhalten wöchentlich 170 GBP Kindergeld, das sind rund 192 Euro. In der Bäckerei von Papa Noel müssen so einige Brötchen gebacken werden, um die Kosten zu decken. Das Haus der Radfords hat allein zehn Schlafzimmer.

Ursprünglich wollten die Radfords nur drei Kinder bekommen, sie hatten nie vor, die größte Familie Großbritanniens zu werden. Doch das Gefühl, Eltern zu werden, macht die beiden so glücklich, dass sie einfach nicht aufhören. Schon als das 20. Kind geboren wurde, fragten sich viele, ob nun die magische Zahl erreicht sei. War sie nicht, wie sich zeigte.

Seit gestern gibt es auf dem Instagram-Kanal der Familie etwas mehr zu sehen als das Händchen des kleinen Mädchens, die Radfords veröffentlichten ein Bild des schlafenden Babys. Über den Namen kann man derzeit allerdings nur spekulieren: Mama Sue deutete an, sie sähe aus wie eine kleine Rosie. Mal schauen, ob sich das demnächst bestätigen wird. Doch wie auch immer die Wahl ausfällt, in jedem Fall gilt wieder einmal: Herzlichen Glückwunsch!

Tipps fürs Homeschooling im Podcast

Übrigens: Spannende Ratschläge zum Thema Kindererziehung und Homeschooling gibt es im Podcast der Kollegen von eltern.de: 

Wissenscommunity