HOME

Speechless with Carly Fleischmann: So witzig gewinnt eine Autistin das Herz von Channing Tatum

Carly Fleischmann kann zwar nicht sprechen, aber kommunizieren kann sie ausgezeichnet. Deshalb startet die Autistin eine eigene Talkshow bei Youtube. Erster Gast der schlagfertigen Moderatorin ist Channing Tatum.

Carly Fleischmann und Channing Tatum im Interview

"Während wir sprechen, arbeiten meine Anwälte an deinen Scheidungspapieren!", erklärt Carly Fleischmann ihrem ersten Interviewpartner, Channing Tatum

In Kanada ist Carly Fleischmann keine Unbekannte, in den USA und auch in Deutschland hat man von der jungen Frau schon gehört. Die 21-Jährige kam als eine von zwei Zwillingsschwestern zur Welt und relativ schnell fiel ihren Eltern auf, dass sie sich anders entwickelte als ihre Schwester. Autismus wurde diagnostiziert, dessen eine Begleiterscheinung ist, dass Carly nicht sprechen kann. Doch das bedeutet nicht, dass Carly in ihrer Welt eingeschlossen bleibt. Als Zehnjährige hat sie zum ersten Mal einen ganz direkten Weg der Kommunikation gesucht; sie hatte Zahnschmerzen und tippte deshalb drei Worte am Computer: "Help" "Teeth" "Hurt". Der Sender ABC berichtete über sie und 2012 hat sie selbst ein eigenes Buch herausgebracht, "Carly's Voice", in dem sie aus der Binnensicht über Autismus und ihren Weg "nach draußen" geschrieben hat.

Speechless, aber nicht sprachlos

Nun verwirklicht Carly ihren jüngsten Traum, sie moderiert eine Talkshow. Genauer gesagt startete sie mit einem Interview, lud einen Gast ein und fragte ihn – mithilfe ihres Rechners – gnadenlos aus. "Ich würde Ihnen gern meinen allerersten Gast vorstellen! Er war Stripper, Polizist, Geheimagent, Reporter, Freund vieler Frauen und wird in Kürze seine Frau verlassen, um mit mir zusammen zu sein. Herzlich willkommen, Channing Tatum", kündigt sie den Hollywoodstar in der ersten Episode ihres Youtube-Formats an.


In sieben Minuten schafft es Carly, dem 36-Jährigen, der 2012 vom "People"-Magazin zum Sexiest Man Alive gekürt worden war, unzählige Fragen zu stellen. Carly reagiert direkt, nimmt kein Blatt vor den Mund und ist blitzschnell: Während der Schauspieler sich noch über ihre unverblümte Frage freut ("That's specific!"), legt Carly bereits wieder nach.

Da sie selbst gegenüber dem "Magic Mike"-Darsteller keine Sekunde lang schüchtern ist, könnte die Youtube-Reihe auch mit zukünftigen Gästen extrem unterhaltsam werden. Knapp eine halbe Million Menschen haben die erste Folge bereits gesehen. Der nächste Gast auf Carlys Wunschliste? Barack Obama.


bal

Wissenscommunity