HOME

Zinsen: Bauzinsen haben Tiefpunkt durchschritten

Die Hypothekenzinsen in Deutschland haben nach Experteneinschätzung ihren Tiefpunkt durchschritten und werden weiter klettern.

"Wir stehen vor einer Belebung der Konjunktur, die steigende Zinsen mit sich bringen wird", sagte Friedrich Piaskowski, Vorstand der Deutschen Genossenschafts-Hypothekenbank AG (DG Hyp). Der absolute Tiefpunkt von 4,8 Prozent effektiver Zinsen für ein Standarddarlehen mit zehnjähriger Zinsbindung wurde in diesem Sommer erreicht. Seitdem haben die Bauzinsen um 0,5 Prozentpunkte auf 5,3 Prozent zugelegt. "Ich schätze, dass sie nochmals um die gleiche Spanne auf ungefähr 5,8 Prozent steigen können", sagte Piaskowski.

Zinsen immer noch sehr moderat

Im langfristigen Vergleich seien die Zinsen dennoch sehr moderat. Im Durchschnitt der vergangenen Jahrzehnte mussten Bauherren mehr als acht Prozent bezahlen. "So hoch werden die Hypothekenzinsen in absehbarer Zeit sicherlich nicht steigen", sagte der Vorstand einer der größten deutschen Hypothekenbanken. "Dazu müssten die Inflationserwartungen wesentlich höher sein." Die Bauzinsen hingen wesentlich von den Kapitalmarktzinsen ab, die von den Hypothekenbanken selbst zu bezahlen seien. "Es wird darauf ankommen, wie stark der Aufschwung wird." Vor dem Hintergrund der Immobilienmärkte, der Zinshöhe und möglichen Einschnitten bei der Bauförderung sei gegenwärtig ein optimaler Zeitpunkt, um mit einem geplanten Bauvorhaben zu beginnen.

Weitere Änderungen durch Basel II

Die neuen Anforderungen an die Banken, die unter dem Stichwort "Basel II" bekannt sind, werden sich auch für private Hypotheken auswirken. Wer mehr Eigenkapital in die Finanzierung einbringe, müsse künftig weniger Zinsen bezahlen als ein Kunde, der sich sein Haus vollständig finanzieren lasse, sagte Piaskowski. Die Bonität des Kunden werde stärker bei den Zinsen berücksichtigt. Allerdings werde sich diese Differenzierung insgesamt auf einem niedrigeren Niveau abspielen, weil die Bank für die private Immobilienfinanzierung voraussichtlich weniger Eigenkapital bereit halten müsse als für gewerbliche Darlehen.

DPA
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity