HOME

World Press Photo Awards 2018: Das sind die besten Pressefotos des Jahres

Dramatischer hätte man die Proteste gegen Venezuelas Präsident Maduro nicht einfangen können: Mit dem spektakulären Foto eines brennenden Mannes gewinnt der Fotograf Ronaldo Schemidt den Preis für das Weltpresse-Foto des Jahres. Auch zwei Deutsche wurden ausgezeichnet.

Das Bild zeigt die Leichen von Rohingya-Flüchtlingen, nachdem ihr Boot, mit dem sie von Myanmar nach Bangladesch flüchten wolten, gekentert war. Fotografen Patrick Brown gewann in der Kategorie "General News"

Das Bild zeigt die Leichen von Rohingya-Flüchtlingen, nachdem ihr Boot, mit dem sie von Myanmar nach Bangladesch flüchten wolten, gekentert war. Fotografen Patrick Brown gewann in der Kategorie "General News"

DPA
kng / DPA