HOME

Alkoholkonsum: Bundesländer im Vergleich: Wo wird zu viel getrunken?

Sachsen, Thüringen, Berlin: Über 20 Prozent der Männer in in diesen Bundesländern konsumieren Alkohol in riskanten Mengen. In Hamburg haben allerdings Frauen einen gefährlicheren Konsum. 

Der Pro-Kopf-Verbrauch von Reinalkohol ist in den vergangenen 40 Jahren hierzulande zurück gegangen. Insgesamt konsumieren Männer mehr, allerdings nahm der riskante Konsum bei ihnen in den vergangenen 20 Jahren ab, während er bei Frauen zwar insgesamt niedriger ist, das Niveau blieb aber unverändert. Bei Frauen gilt ein Konsum von 10 g Reinalkohol als riskant, bei Männern ist es die doppelte Menge. Das geht aus dem aktuellen Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung hervor. 

Wie die Grafik von Statista zeigt, zeigen in allen Bundesländern mehr Männer ein riskantes Alkoholkonsumverhalten, mit Ausnahme von Hamburg. Im norddeutschen Stadtstaat haben die Frauen die Nase vorn, allerdings ist der Anteil der Männer hier auch unterdurchschnittlich. Trotzdem ist Hamburg bei den Frauen Spitzenreiter, gefolgt von Berlin und Bayern. Bei den Männern liegen Thüringen, Sachsen und Berlin vorn.

Statista
Themen in diesem Artikel