HOME

backen: Schokoladen-Espresso-Rolle

Schokoladen-Espressorollen auswickeln, mit Kakaopulver rundum bestäuben und mit einem kleinen Sägemesser in knapp 1 cm dicke Scheiben schneiden.

FÜR 2 ROLLEN (CA. 50 KEKSE)

125 g Butterkekse; 2 Eigelb; 120 g Zucker; 1 Kaffeelot löslicher Espresso (ca. 11/2 EL); 2 EL Calvados oder Cognac; 100 g flüssige Butter; 125 g bittere Schokolade, gerieben; ca. 2 EL Kakaopulver

Zubereitung

1 Kekse in eine Plastiktüte legen und nicht zu fein zerdrücken, sodass kleine Stückchen bleiben. Zum Einwickeln 2 Bögen starke Alufolie (30 cm lang) bereitlegen.

2 Eigelb mit Zucker und Calvados hellgelb schaumig schlagen. Espressopulver in 30 ml Wasser auflösen, zur Eicreme geben, dann die flüssige, abgekühlte Butter zugießen und unterrühren.

3 Keksbrösel und geriebene Schokolade mit der Butter-Eicreme vermengen.

4 Je die Hälfte der weichen Masse als Streifen auf die Folienbögen geben, mit Hilfe eines Spatels und der Folie etwa 25 cm lange und 3,5 cm dicke Rollen formen, einwickeln und in den Kühlschrank legen. Beide nach 1 Stunde noch einmal rund rollen und Unebenheiten ausgleichen. Über Nacht fest werden lassen.

5 Schokoladen-Espressorollen auswickeln, mit Kakaopulver rundum bestäuben und mit einem kleinen Sägemesser in knapp 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Tipp

Schokolade am besten mit der Mandelmühle reiben.

Themen in diesem Artikel